iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Neuro-Elektrische Stimulation bei der Überwindung der Alkoholsucht

Mallorca, 25.06.2019 – Neuro-Elektrische Stimulation (NES) bei der Alkoholtherapie

Die Neuro-Elektrische Stimulation, kurz NES, ist ein nicht- pharmakologisches Verfahren, das unter anderem bei der Behandlung von Suchterkrankungen eingesetzt wird. Das Ziel der NES in der Behandlung von Alkoholsucht besteht in einer schnellen und deutlichen Linderung der Entzugserscheinungen.

Wie funktioniert die Stimulation?

Das Gerät dass über Elektroden mit dem Betroffenen verbunden wird, sendet geringe elektrische Impulse an das Gehirn. Bestimmte Frequenzen regen gezielt die Produktion und Ausschüttung der Neurotransmitter (z.B. Serotonin, Dopamin, Endorphin) an, die durch den Alkoholkonsum gestört waren. Das führt rasch zu einer Besserung der im Entzug auftretenden Symptome. Die Motivation steigt, die Stimmung wird aufgehellt und die auch als Glücksbotenstoffe bezeichneten Neurotransmitter reduzieren Stress und Suchtdruck.

Das Verfahren der Neuro-Elektrischen Stimmulation wurde bereits in den 1970-er Jahren vor allem in der Suchtbehandlung eingesetzt. Die schottische Ärztin Meg Patterson hat nach intensiven Forschungen die Wirksamkeit dieser Methode erkannt, und die ersten Geräte entwickelt.
In Deutschland wird dieses Verfahren erst allmählich bekannt und es gibt nur einige Kliniken, die diese Methode verwenden. Die NES wird als Unterstützung, manchmal sogar als Alternative zu medikamentösen Therapien angewendet.

Die Wirksamkeit dieser Methode wurde inzwischen in vielen Studien bestätigt, und ist wissenschaftlich wesentlich besser belegt als der Einsatz von Homöopathie und Akupunktur.

Wie wird die NES angewendet?

Auch heute berichten sowohl die Kliniken, in denen das Verfahren zur Anwendung kommt, als auch die Patienten sehr positiv über den Einsatz der NES. Die Behandlung ist ungefährlich und schmerzfrei, und viele der typischen Symptome beim Alkoholentzug werden durch die Neuro- Elektrische Stimulation deutlich gemildert. Zuversicht und positive Energie werden schnell und effizient gesteigert, so dass die Patienten die begleitenden Therapien motiviert angehen können. Weitere Anwendung findet das Verfahren auch in der Behandlung von Burnout, Angststörungen, Schlafstörungen, Depressionen sowie in der Schmerztherapie.

NES bei Vida Alegria auf Mallorca

Das Zentrum zur Alkoholentwöhnung und Burnout Hilfe Vida-Alegria behandelt seit vielen Jahren erfolgreich Klienten mit Alkoholsucht und seinen Folgen wie z.B. Burnout. Vida Alegria hat ein spezielles Konzept entwickelt und im Laufe der Jahre immer mehr verfeinert. Vor allem Führungskräfte, Selbständige, Manager schätzen die professionelle Behandlung in einer paradiesischen Umgebung.

Als einzige Einrichtung dieser Art auf Mallorca bietet Vida Alegria die Neuro-Elektrische Stimulation zur Unterstützung der Suchtbehandlung an. Die Erfolge dieser Methode sowie die Rückmeldungen der Klienten sind beeindruckend. Der Einsatz von Medikamenten kann reduziert werden und die mit dem Entzug und der Entwöhnung einhergehenden Symptome werden schnell gemildert. Das erhöht die Motivation und verbessert die Fähigkeit wieder mit Situationen umzugehen, die man vorher nur noch durch den Konsum von Alkohol bewältigt hat.

Mit der Neuro-Elektrischen Stimulation verbessert sich das Wohlbefinden der Klienten spürbar. Stress wird gemildert und die Entspannung lässt einen schnell zur inneren Ruhe kommen. So kann der zweiwöchige Aufenthalt bei Vida Alegria fast als Urlaub bezeichnet werden. Das engagierte Team bei Vida Alegria tut alles dafür, dass Sie sich tatsächlich auch während der ganzheitlichen Behandlung so fühlen. Die einladende Umgebung, das ganzjährig milde Klima, Sonne und Meer tun ihr Übriges dazu.

Wenn auch Sie an Ihrer jetzigen Situation etwas ändern möchten, vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin mit uns.

Posted by on 25. Juni 2019.

Tags: , , , , ,

Categories: Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten