iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Neuer Krimi: Handel mit Organen dank Big Data im Gesundheitswesen

Bernhard Kreutner schreibt \“Preis des Lebens\“, Erscheinung 22.
August 2019

Während Österreich und Deutschland über legale Organspenden diskutieren,
schreibt Bernhard Kreutner im \“Preis des Lebens\“ wie es mit viel krimineller
Energie vielleicht bald (?) wirklich zugeht: Organe auf Bestellung. Ganz gleich
ob Herz, Niere oder Leber – bei finanzkräftiger Nachfrage finden gefinkelte
Mediziner den passenden Spender, entnehmen das Organ und implantieren es ihrem
Kunden in einer Schweizer Privatklinik.

Bernhard Kreutner schreibt einen morbiden und bestens unterhaltenden
Kriminalroman, mit feinem Gespür für seine skurril-charmanten Figuren und die
Wiener Kulisse sowie viel Detailkenntnis für die politisch-medizinischen
Hintergründe. Protagonisten sind die beiden intellektuellen wie unangepassten
Wiener Polizisten Michael Lenhart und Sabine Preiss, die dem Morden auf
Bestellung ein Ende bereiten.

Bernhard Kreutner (53) ist Autor, Werber und Berater. \“Preis des Lebens\“ ist
sein erstes Werk im Benevento Verlag (313 Seiten). Der spannende Wien-Krimi zu
einem brisanten, gesellschaftspolitischen Thema ist ab 22. August im gut
sortierten Buchhandel erhältlich. Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Kontakt:
Susanne Neumayer
Benevento Publishing
Halleiner Landesstraße 24
5061 Elsbethen
Tel.: +43 664 88114990
susanne.neumayer@beneventobooks.com
www.beneventopublishing.com

Original-Content von: Benevento Publishing, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. Juli 2019.

Tags: , , , , ,

Categories: Kunst & Kultur, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten