iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Neue Bio-Partnerschaft: REWE wird Demeter-Verbandsmitglied / Lebensmitteleinzelhändler stärkt seine Biokompetenz durch Zusammenarbeit mit weiterem Bio-Anbauverband

Tierwohl, Transparenz und Nachhaltigkeit – ökologische Landwirtschaft gewinnt unter diesen Aspekten bei Verbrauchern immer mehr an Bedeutung. Daher baut REWE seine langjährige Kompetenz im Bio-Bereich weiter mit einer starken Partnerschaft aus: Ab sofort ist der zweitgrößte Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland Verbandsmitglied bei Demeter. Damit können die Kunden von bundesweit mehr als 3.000 REWE-Märkten zukünftig verstärkt auf Produkte zurückgreifen, die unter den strengen Kriterien des Bioverbands erzeugt werden. Von Ende September an werden zahlreiche Marken wie beispielsweise Bauckhof, Davert und Campo Verde in die Regale kommen. Darüber hinaus folgen zumeist regionale Frischeartikel, unter anderem in den Bereichen Obst, Gemüse und Molkereiprodukte.

Demeter-Erzeuger und -Hersteller arbeiten nach der biodynamischen Wirtschaftsweise und nach Richtlinien, die weit über die Vorgaben der EU-Öko-Verordnung hinausgehen. Der nachhaltige und ganzheitliche Ansatz genießt hohes Vertrauen: Gerade haben Verbraucherinnen und Verbraucher die Marke in einer repräsentativen Studie zur \“Nachhaltigsten Marke Deutschlands\“ gewählt. Produkte werden nur mit dem Biosiegel von Demeter ausgezeichnet, wenn sie den strengen Qualitätskriterien des Verbandes entsprechen.

Vor mehr als 30 Jahren war REWE Pionier, als das Unternehmen unter dem Namen \“Füllhorn\“ Eigenmarkenprodukte aus kontrolliert biologischem Anbau anbot. Seitdem hat sich viel getan. 2007 wird aus \“Füllhorn\“ \“REWE Bio\“, heute eine der beliebtesten und bekanntesten Handelsmarken in Deutschland. Im Jahr 2009 holt sich REWE dann den ersten starken Partner an die Seite: Naturland. Rund die Hälfte des stetig wachsenden REWE Bio-Sortiments ist durch den Bioverband unabhängig zertifiziert und erfüllt damit besonders strenge Richtlinien im Hinblick auf Tierwohl und schonenden Landbau. Die Kooperation mit Demeter ist nun der nächste logische Schritt, um mit einem kompetenten und starken Partner das Biosortiment um hochwertige Verbandsware im Markenbereich zu ergänzen. Außerdem ist sie ein weiterer Meilenstein in der genossenschaftlich geprägten Unternehmensstrategie, durch partnerschaftliche, verbindliche und nachhaltige Zusammenarbeit sowohl lokale landwirtschaftliche Strukturen im Allgemeinen als auch die Bio-Landwirtschaft im Besonderen in Deutschland zu fördern.

\“Wir sind stolz, mit Demeter den ältesten Bioverband Deutschlands an unserer Seite zu wissen und gemeinsam den ökologischen Landbau weiter zu fördern. Die Mitgliedschaft im Demeter-Verband ist für uns auch ein konsequenter Schritt, unsere Positionierung im Bereich Bio zu festigen\“, betont REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog. Demeter-Vorstand Johannes Kamps-Bender: \“REWE bietet in genossenschaftlicher Organisation und starken lokalen Partnerschaften den Verbraucherinnen und Verbrauchern in der Breite die Möglichkeit, die hochwertige Qualität von biodynamischen Lebensmitteln kennen und schätzen zu lernen. Kurze Lieferketten und regionale Kooperationen können hier vor allem kleinere Unternehmen oder Erzeugergemeinschaften sowie lokale Landwirte bei der Vermarktung unterstützen.\“ Auch Daniel Kniel, Geschäftsleiter Ware bei REWE, freut sich auf die Partnerschaft: \“Durch die fachliche Kompetenz ist Demeter der perfekte strategische Partner für die REWE-Niederlassungen und REWE-Kaufleute, um Standards in der ökologischen Landwirtschaft zu setzen.\“

Mit seinem Beitritt zum Verband ermöglicht REWE den Demeter-Erzeugern den Zugang zu einem zusätzlichen Vertriebsweg mit 27 Millionen Kundenkontakten in der Woche. Für REWE hat die Verbandsmitgliedschaft das Potenzial, das ohnehin schon starke Angebot an regionalen und lokalen Produkten weiter auszubauen. Denn die Aussteuerung der jeweiligen Demeter-zertifizierten Produkte wird neben nationalen Listungen auch verstärkt regional erfolgen.

In diesem Zusammenhang wirkt auch die \“REWE Lokal-Partnerschaft\“ auf die künftige Zusammenarbeit mit Demeter-Erzeugern: Denn als Vorreiter im deutschen Lebensmitteleinzelhandel fördert die Genossenschaft lokale Lieferanten und Erzeuger, definiert verbindlich die Zusammenarbeit und leistet somit auch einen Beitrag zur Bewahrung landwirtschaftlicher Strukturen. Mit der \“Lokal-Partnerschaft\“ schafft REWE geeignete Rahmenbedingungen für kleinere und lokale Betriebe, ihre Produkte auf direktem Weg über die REWE-Märkte – auch in kleinen Mengen – zu vertreiben, und zwar individuell, unkompliziert und schnell. Damit wird nicht nur lokales Wirtschaften gefördert oder Erzeugern vor Ort ein weiterer Absatzkanal geboten. Mit heimischen Produkten sind kurze Lieferwege, Wertschöpfung im ländlichen Raum oder auch mehr Tier- oder Umweltschutz verbunden.

Über REWE:

Mit einem Umsatz von 24,5 Mrd. Euro (2019), mehr als 148.000 Mitarbeitern und über 3.600 REWE-Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Die REWE-Märkte werden als Filialen oder durch selbstständige REWE-Kaufleute betrieben.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 62 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 363.000 Beschäftigten in 24 europäischen Ländern präsent.

Pressekontakt:

Für Rückfragen: REWE Unternehmenskommunikation, mailto:presse@rewe.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/108458/4721023
OTS: REWE Markt GmbH

Original-Content von: REWE Markt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 30. September 2020.

Tags: , , ,

Categories: Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten