iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Neu: Ballaststoff für Babys und Schwangere / Dr. Wolz bringt spezielles Synbiotikum für Babys auf den Markt

Wer viele Ballaststoffe isst,
verringert das Risiko für zahlreiche Probleme, die durch die
Ernährung mit ausgelöst werden wie Adipositas oder Bluthochdruck, so
die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Babys erhalten ihre Ballaststoffe über die in der Muttermilch
enthaltenen Galactooligosaccharide (GOS). Doch was ist mit Babys, die
nur kurz oder gar nicht gestillt wurden? Für diese Babys als auch für
Schwangere hat der Probiotika-Spezialist Dr. Wolz mit Curabiom® Baby
jetzt eine Rezeptur aus muttermilchähnlichen GOS und speziell
ausgewählten Stämmen von Milchsäurebakterien entwickelt.

Galactooligosaccharide (GOS) sind Ballaststoffe, die aus
Mehrfachzucker bestehen und sich positiv auf die Darmflora auswirken,
weil sie unverdaut in den Dickdarm gelangen und dort von den
Darmbakterien als Futter verwendet werden. Wissenschaftliche
Untersuchungen haben gezeigt, dass sich bei nicht gestillten
Säuglingen eine gesunde, durch Bifidusbakterien und Lactobacillen
bestimmte Darmflora bildet, wenn die Babys eine Säuglingsnahrung mit
GOS erhielten. Die GOS sind den Milch-Oligosacchariden, die in der
Muttermilch vorkommen, ähnlicher als die pflanzlichen
Fructooligosaccharide (FOS), die in der Muttermilch überhaupt nicht
vorkommen.

Ballaststoff und Milchsäurebakterien speziell für Babys und
Schwangere Auch die Verabreichung von Milchsäurebakterien kann für
Babys sinnvoll sein – besonders dann wenn sie nicht gestillt werden
und/oder durch Kaiserschnitt zur Welt kamen. Auch Schwangere
profitieren davon. Die Auswahl der drei speziellen Stämme von
Milchsäurebakterien in Curabiom® Baby (Bifidobacterium infantis,
Lacto bacillus acidophilus und Lactobacillus rhamnosus) erfolgte auf
Basis aktueller Studien. Es handelt sich um natürliche
Milchsäurekulturen, die ursprünglich aus Muttermilch gewonnen wurden.

Curabiom® Baby ist ein Pulver, das in Flüssigkeiten eingerührt
wird (keine heißen!). Babys bis sechs Monaten sollte täglich ein
Messlöffel (0,9 g), Babys ab sechs Monaten zwei Mal täglich ein
Messlöffel (1,8 g) gegeben werden. Schwangere nehmen zwei Mal täglich
zwei Messlöffel (1,8 g). Eine Packung mit 54 g Pulver (PZN 15397486)
kostet EUR 17,90 und ist in Apotheken und Reformhäusern oder im Dr.
Wolz Online-Shop unter www.wolz.de erhältlich. Das Präparat ist
glutenfrei und frei von Gelatine, Lactose und Farbstoffen.

Über Dr. Wolz

Die Dr. Wolz Zell GmbH mit Sitz in Geisenheim/Rheingau entwickelt
und produziert seit 50 Jahren hochwirksame Präparate zur
Nahrungsergänzung. Die Wirksamkeit der Präparate beruht auf
jahrzehntelanger Erfahrung in Verbindung mit dem Einsatz innovativer
Technologie und ist durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen
belegt. Heute steht Dr. Wolz für ein breites Angebot an natürlichen,
nachweislich wirksamen Präparaten zur Gesundherhaltung und Genesung,
das in intensivem Austausch mit naturheilkundlich orientierten
Ärzten, Kliniken und Wissenschaftlern permanent weiterentwickelt
wird.

Weitere Informationen unter www.wolz.de und https://bit.ly/2HvWOrD

Kontakt:
Dr. Wolz GmbH
Marienthaler Str. 3
65366 Geisenheim
Tel.: 06722 – 56100
Fax: 06722 – 561020
E-Mail: info@wolz.de
www.wolz.de

Original-Content von: Dr. Wolz Zell GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 20. Mai 2019.

Tags: ,

Categories: Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten