iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Net at Work veröffentlicht NoSpamProxy Cloud

 

Paderborn, 28.09.2020 – Net at Work GmbH, der Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, gibt die sofortige Verfügbarkeit von NoSpamProxy Cloud bekannt. Damit können Kunden die Sicherheit ihrer E-Mail-Kommunikation in die Hände erfahrener E-Mail-Security-Experten legen und umfassende Schutzmaßnahmen als Managed Service aus der Cloud beziehen.

Insbesondere mittelständische Unternehmen tun sich zunehmend schwer damit, im Wettlauf mit den immer professioneller auftretenden Angreifern mitzuhalten. Der interne Aufwand für Infrastruktur und Personal ist kaum vertretbar und erfahrene Know-how-Träger stehen zur Einstellung nicht zur Verfügung. Wie bei kaum einem anderen Thema spricht deshalb sehr viel für die externe Vergabe der E-Mail-Sicherheit als Managed Service:

1. Sofort einsatzbereit – ohne Installation

NoSpamProxy Cloud ist ohne Installation sofort verfügbar und nutzbar. Die Kunden profitieren direkt von wirkungsvollem Spam- und Malware-Schutz, sicherer E-Mail-Verschlüsselung und einfachem Versand großer Dateien – ohne langwierigem Know-how-Aufbau und langer Projektlaufzeit.

2. Bester Schutz durch stets aktuelle Konfiguration

Ausgewiesene Experten für E-Mail-Sicherheit von Net at Work sorgen dafür, dass die Lösung stets für den Kunden optimal konfiguriert ist. Neue Features und Schutzmechanismen sind sofort nutzbar und die Kunden so bestmöglich vor neuen Bedrohungen geschützt.

3. Entlastung der IT-Abteilung

Die interne IT kann sich sofort wertschöpfenden Projekten widmen. Oft entsteht durch den Umstieg auf Managed Cloud Services auch direkter Zusatznutzen wie eine praktikable E-Mail-Verschlüsselung.

4. Geringe, kalkulierbare Kosten und hohe Skalierbarkeit

Kunden vermeiden hohe Anfangsinvestitionen für Software und Hardware. Die monatlich geringen Kosten sind absolut transparent kalkulierbar und die Lösung skaliert problemlos mit dem tatsächlichen Bedarf.

Besonders einfach ist die Umstellung für Kunden, die ihre Postfächer ohnehin bereits über Microsoft Office 365 beziehen. Vielen Kunden reichen die Standard-Schutzmechanismen von Microsoft Office 365 zur Einhaltung von Datenschutz- und Compliance-Auflagen jedoch nicht aus und sie suchen nach passenden Ergänzungen.

Der Umstieg ist in vier Schritten denkbar einfach: Man meldet sich mit seinem Microsoft-Konto bei NoSpamProxy Cloud an, konfiguriert die entsprechende Domain und richtet die Benutzer sowie das E-Mail-Routing ein. Für einzelne Empfänger oder Empfängergruppen, aber auch für bestimmte Absendergruppen kann mit den drei Leveln SOFT, MEDIUM und STRICT intuitiv und einfach die Schärfe der Prüfungen festgelegt werden. Von NoSpamProxy und dem Expertenteam wird dies dann in ein detailliertes Regelwerk umgesetzt und laufend aktuell gehalten, um z.B. auf eine neue Angriffsmasche zu reagieren. Während der Konfiguration der Domain wird auch die Pflege der DKIM-Schlüssel an die Experten delegiert. Damit ist der aus Sicherheitsgründen regelmäßig erforderliche Schlüsseltausch sichergestellt.

Mit NoSpamProxy Cloud erhalten Kunden bestmöglichen Schutz vor Spam, Malware, Phishing und CEO-Fraud durch die detaillierte Prüfung der Sender- und Empfängerreputation mit mehr als 20 unterschiedlichen Prüfungen, inklusive SPF, DKIM und DMARC. Das intelligente Anhangs- und URL-Management blockiert schädliche Links in E-Mails und Anhängen oder wandelt diese in unkritische PDF-Dateien um.

Die ebenso sichere wie praxistaugliche E-Mail-Verschlüsselung stellt Rechtssicherheit und Vertraulichkeit her und garantiert gleichzeitig volle DSGVO-Konformität. Auch Empfänger ohne Verschlüsselungsinfrastruktur können mit passwortgeschützten PDF-Dateien sicher erreicht werden. Die webbasierten Funktionen zur Analyse und Nachrichtenverfolgung gehen weit über das Angebot von Microsoft Office 365 hinaus und erlauben einen detaillierten Überblick über den E-Mail-Verkehr.

Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal ist die Option Private Stack: Mails eines Unternehmens laufen dann über eine eigene Instanz – erfüllen damit höchste Sicherheitsanforderungen und vermeiden Seiteneffekte von Multi-Tenant-Umgebungen wie IP Blacklisting oder Einschränkungen bei der Verarbeitungsperformance durch Lastspitzen.

\“Mit NoSpamProxy Cloud machen wir bestmöglichen Schutz vor Cyberbedrohungen als einfach zu buchenden Service \“Made in Germany\“ verfügbar. Damit erhalten die Kunden schnell und kosteneffizient ein Level an Sicherheit und Vertraulichkeit, das sie intern nur schwerlich darstellen könnten\“, sagt Stefan Cink, Business Unit Manager NoSpamProxy und E-Mail-Sicherheitsexperte bei Net at Work.

Weitere Informationen über den neuen NoSpamProxy Cloud Service und ein kostenloser Test unter:

https://www.nospamproxy.de/cloud

Posted by on 28. September 2020.

Tags: , , , , , , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten