iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Narada schließt erste Phase des FM-Energiespeicherwerks in Deutschland ab

Der
2017 von Narada und Upside Germany unterzeichnete Vertrag sieht den
Bau eines FM-Energiespeicherwerks mit einer Gesamtkapazität von mehr
als 50 MW und Teilnahme am deutschen PCR vor.

Das Energiespeicherwerk wird nach fast einem Jahr Vorbereitungs-
und Auftragsarbeiten Ende Juni fertiggestellt.

Upside ist ein führender Anbieter neuer Technologielösungen für
den Energiebereich in Europa. Im Zentrum seines Geschäfts stehen die
Projektentwicklung und die Ressourcenverwaltung in den Bereichen der
Batterie-Energiespeicherung und Photovoltaik. Derzeit verfügt das
Unternehmen über mehr als 290 MW an Energiespeicherprojekten, die
bereits entwickelt wurden oder noch in der Entwicklung stecken.

Narada ist Eigentümer der weltweit führenden
Blei-Kohle-Technologie für Batterien und der
Systemintegrationstechnologie für Energiespeicher. Für die
Stromerzeuger/Verteiler/Verbraucher im Stromnetz setzt es den
Energieausgleich, die Auslastungsverfolgung, die Spitzensenkung und
Aufstockung bei Versorgungstiefen um. Narada verfügte 2017 über die
größte Energiespeicherkapazität.

Die Energiespeicherlösung hat sich bereits in der kommerziellen
Nutzung auf Verbraucherseite als rentabel erwiesen. Narada hat das
kommerzielle Modell \“Investition plus Betrieb\“ von
Energiespeichersystemen bereits getestet, für das nun eine rapide
Expansions- und Marktetablierungsphase begonnen hat.

Im Vergleich zu konventionellen Thermo-Energieerzeugern überzeugt
das Batterie-Energiespeichersystem durch wirtschaftliche und soziale
Vorteile aufgrund seiner hohen Feineinstellungseffizienz, schneller
Reaktionsfähigkeit, niedrigen Kosten und Umweltschutzfaktoren.

Narada verwendet fortschrittliche Batterietechnologie für den
Energiespeicher mit einem schnell reagierenden
Energieumwandlungssystem, um in 2 Jahren ein frequenzmoduliertes
Energiespeicherwerk mit einer Gesamtkapazität von mehr als 50 MW zu
bauen und mit einer Gesamtinvestition in Höhe von circa 42 Millionen
Euro an einem frequenzmodulierten Marktservice (PCR) in Deutschland
teilhaben zu können.

Aktuell hat Narada bereits das Systemdesign und die Fertigung
sowie die erste zusammenhängende Suche nach Systemfehlern
abgeschlossen und konnte die erste Lieferung von Containern in Folge
aufstellen, womit der gesamte Projektaufbau der ersten Projektphase
erfolgreich fertiggestellt wurde.

Das Projekt liefert dem deutschen Stromnetz Frequenzregulierung,
stabilisiert den Betrieb des Stromnetzes, stärkt die Zuverlässigkeit
und Flexibilität des Stromnetzes und fördert die integrierte
Entwicklung umweltfreundlicher Energiequellen in der Zukunft.

Weitere Informationen finden Sie auf http://en.naradapower.com.

Kontakt: intl@narada.biz

Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/712489/Narada_modular_design.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/712492/landing_site_storag
e_project.jpg

Pressekontakt:
Brandy Zhou
+86-571-56922449
zyp@narada.biz

Original-Content von: Narada Power Source Co.,Ltd, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 28. Juni 2018.

Tags: , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten