iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

MYM Nutraceuticals und Sherbrooke College (CEGEP) unterzeichnen Partnerschaftsabkommen hinsichtlich Ausbildung für Cannabisproduktion

MYM Nutraceuticals und Sherbrooke College (CEGEP) unterzeichnen Partnerschaftsabkommen hinsichtlich Ausbildung für Cannabisproduktion

28. Juni 2018. MYM Nutraceuticals Inc. (CSE: MYM) (MYM) und das Sherbrooke College (CEGEP) freuen sich, die Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommens hinsichtlich der Entwicklung eines Ausbildungsprogramms für die Angestellten von MYM für die Produktion von Cannabis bekannt zu geben. Der Lehrplan wird erweitert und im Rahmen eines Diplomprogramms (AEC) des Kursangebots des Sherbrooke College (CEGEP) angeboten werden.

Gemäß den Bedingungen dieses Abkommens wird MYM die Dienste des Continuing Education Center des Sherbrooke College (CEGEP) in Anspruch nehmen, um in den Bereichen Produktion, Landwirtschaftsmanagement und damit in Zusammenhang stehende Labortechniken hinsichtlich der Produktion von Cannabis individuelle Ausbildungs- und Lernprogramme zu entwickeln und durchzuführen, die zu einem Diplom (AEC) führen. Das Abkommen gilt für einen Zeitraum von fünf Jahren, beginnend am 1. Juli 2018. Nach der Fertigstellung der Produktionsanlage des Unternehmens in Weedon (Quebec) geht das Unternehmen davon aus, diese Anlage zu nutzen, um dem Continuing Education Center bestimmte physische und technische Ressourcen bereitzustellen.

Wir freuen uns, bei der Entwicklung einer individuellen Ausbildung für unsere zukünftigen Mitarbeiter, einschließlich Programme, die zu einem Diplom führen, auf das Continuing Education Center des Sherbrooke College (CEGEP) zählen zu können, sagte Rob Gietl, CEO von MYM. Die Unterzeichnung dieses Abkommens mit dem Sherbrooke College (CEGEP) erfüllt den Wunsch des Unternehmens, seine Arbeitskräfte mit Bildungsressourcen dieser Region auszubilden und somit die Entwicklung solcher Ressourcen zu unterstützen.

Marie-France Bélanger, Executive Director des Sherbrooke College (CEGEP), betonte, dass diese Partnerschaft dem eigentlichen Zweck dieser Bildungseinrichtung entspricht: Durch die Teilnahme an diesem bedeutsamen wirtschaftlichen Entwicklungsprojekt der MRC du Haut-Saint-François möchten wir durch Einbringung unsere Ausbildungsexpertise einen Beitrag leisten. Dieser Ansatz entspricht unserer Mission, die Anforderungen unserer Region zu erfüllen und Unternehmen bei deren Wachstumsprojekten zu unterstützen.

Éric Fernet, Director des Continuing Education Center and Businesses Services des Sherbrooke College (CEGEP), fügte hinzu, dass dieses Abkommen jener Richtung folgt, die das Continuing Education Center eingeschlagen hat: In Anbetracht des zurzeit dringenden Bedarfs an Arbeitskräften richten wir unser Hauptaugenmerk auf Ausbildungsdienstleistungen vor Ort, um den Anforderungen sowohl von Einzelpersonen als auch von Unternehmen gerecht zu werden. Wir bevorzugen daher flexible und effektive Ausbildungsmethoden für individuelle oder schlüsselfertige Lösungen.

MYM meldete kürzlich den Beginn der Errichtung seines Projekts Weedon, das ein 1,5 Millionen Quadratfuß großes Cannabisgewächshaus in Weedon (Quebec) werden wird. Das Projekt sieht auch den Baubeginn eines multifunktionalen CannaCentre vor, in dem eine Forschungseinrichtung, ein Schulungszentrum für Mitarbeiter, ein Museum, ein Hotel sowie ein Restaurant untergebracht sein werden. In einem Bericht von Deloitte wird geschätzt, dass das Projekt Weedon Investitionen in Höhe von 200 Millionen Dollar bringen und 400 Arbeitsplätze in der Region schaffen könnte.

Über das Sherbrooke College (CEGEP)
Das Sherbrooke College (CEGEP) bietet 24 technische Programme, neun voruniversitäre Programme sowie eine Vielzahl an fortlaufenden Ausbildungsprogrammen und Dienstleistungen für Unternehmen. Durch die Nutzung seiner Nischenstärken hat es sich auch an Forschungsarbeiten sowie an internationalen Kooperationen und regionalen Projekten beteiligt. Auf einem nahezu zehn Hektar großen Campus werden jedes Jahr etwa 6.000 Studenten in seinen regulären Ausbildungsprogrammen unterrichtet, die in sechs Gebäuden abgehalten werden. Es ist mit Unterkünften für Studenten sowie mit einer allgemeinen Ausbildungsservicestelle in Asbestos und einem weiteren in Coaticook, das auf Landwirtschaft spezialisiert ist, ausgestattet. Diese Einrichtung ist die größte der Provinz außerhalb von Montreal und der Stadt Quebec und zählt mit über 800 Mitarbeitern zu den wichtigsten Arbeitgebern der Eastern Townships.

Über MYM Nutraceuticals Inc.
MYM Nutraceuticals Inc. ist ein innovatives Unternehmen, das auf den Erwerb von Health Canada-Lizenzen für die Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln und Produkten für die lokale Anwendung auf Basis von medizinischem Cannabis in Bio-Qualität spezialisiert ist. MYM ist als Aktionär an zwei Produktionsprojekten in Québec beteiligt, die bei Fertigstellung eine Produktionsfläche von über 1,8 Millionen Quadratfuß umfassen sollen. MYM ist außerdem an einem Produktionsprojekt mit einer erwarteten Produktionsfläche von 1,2 Millionen Quadratfuß (Projekt Northern Rivers) in New South Wales, Australien als Aktionär beteiligt. Australien ist ein spannender neuer Markt, in dem Cannabis vor kurzem für medizinische Zwecke legalisiert wurde. Um sich innerhalb der Branche eine starke Präsenz und entsprechendes Wachstumspotenzial zu sichern, sucht MYM aktiv nach komplementären Übernahmemöglichkeiten und Aktiva in den Bereichen Technologie, Nutrazeutika und CBD. Die Aktien von MYM werden in Kanada, Deutschland und den Vereinigten Staaten unter den nachfolgenden Börsensymbolen gehandelt: (CSE:MYM) (OTC:MYMMF) (FRA:0MY) (DEU:0MY) (MUN:0MY) (STU:0MY).

FÜR DAS BOARD:
Rob Gietl, CEO
MYM Nutraceuticals Inc.
www.mym.ca

Investor Relations
Terry Brown
1.855.696.2261
terry@mymarijuana.ca

Bleiben Sie über MYM auf dem Laufenden mit unseren Social-Media-Kanälen:

Twitter: @MYM_Nutra
Facebook: @mymcanada
Instagram: @MYM_Nutra

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen und Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen darstellen, einschließlich Aussagen hinsichtlich der Bereitstellung physischer und technischer Unterstützung durch das CannaCentre für das Continuing Education Center des Sherbrooke College, der erfolgreichen Fertigstellung der Weedon-Anlage und des CannaCentre, der erwarteten 1,5 Millionen Quadratfuß großen Produktionsfläche der Weedon-Anlage, der erwarteten Produktionsfläche von insgesamt 1,8 Millionen Quadratfuß der beiden Produktionsprojekte in Quebec, der erwarteten Produktionsfläche von 1,2 Millionen Quadratfuß beim Projekt Northern Rivers, der Investitionen in Höhe von 200 Millionen Dollar sowie der Schaffung von 400 Arbeitsplätzen in der Region Weedon in Zusammenhang mit dem Projekt Weedon. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen können im Allgemeinen anhand der Verwendung von Begriffen wie beabsichtigen, erwarten, wird erwartet oder Variationen solcher Wörter oder Phrasen sowie durch Aussagen identifiziert werden, wonach bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten könnten, würden oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf bestimmten grundlegenden Annahmen und Analysen des Unternehmens sowie auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung, einschließlich der Annahmen, dass die Tochtergesellschaft von MYM eine Lizenz von Health Canada für den Anbau von Cannabis in Weedon erhält und dass das Projekt wie geplant mit einer Gewächshausfläche von 1,5 Millionen Quadratfuß fertiggestellt wird; der erfolgreichen Fertigstellung und des Betriebs des vielseitig einsetzbaren CannaCentre mit einem Museum, einem Hörsaal, einer Kantine, einer Schule, einem Restaurant, einem Buchladen, einem Luxushotel, einer Klinik und einem Cannabisforschungs- und -innovationszentrum; der Erfüllung der Bedingungen des Partnerschaftsabkommens des Unternehmens mit dem Sherbrooke College; sowie der planmäßigen Fertigstellung des Projekts Rivers, einschließlich der Errichtung und des Betriebs einer 1,2 Millionen Quadratfuß großen Produktionsfläche. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass diese Annahmen, die auf den zurzeit verfügbaren Informationen basieren, vernünftig sind, könnten sich diese als inkorrekt herausstellen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung unterliegen zahlreichen Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Risikofaktoren könnten unter anderem beinhalten, dass die Tochtergesellschaft von MYM keine Lizenz von Health Canada für den Anbau von Cannabis in dieser Anlage erhält; dass die unterschiedlichen Gebäude der Weedon-Anlage nicht errichtet werden oder aufgrund eines Mangels an Finanzierungen oder einer ausbleibenden Genehmigung nicht errichtet werden können; dass das Projekt Northern Rivers nicht wie geplant erfolgreich fertiggestellt wird; dass das CannaCentre nicht errichtet wird, um die Entwicklung der Programme des Continuing Education Center des Sherbrooke College entsprechend zu unterstützen; sowie dass die Bedingungen des Partnerschaftsabkommens des Unternehmens mit Sherbrooke nicht erfüllt werden oder dass ein solches Abkommen storniert wird. Obwohl das Management des Unternehmens versuchte, die wichtigsten Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, kann es noch immer Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht wie angenommen, geschätzt oder beabsichtigt eintreten. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass solche Aussagen genau sind. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass das Vertrauen in solche Informationen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet ist. Das Unternehmen führt kein Update von hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen, zukunftsgerichteten Informationen oder finanziellen Prognosen durch, es sei denn, dies wird von den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Wir halten uns an die Safe Harbor-Bestimmungen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 28. Juni 2018.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten