iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mota Ventures blickt auf eine großartige Telekonferenz zurück

VANCOUVER, BC, KANADA (30. Januar 2020) – Mota Ventures Corp. (CSE:MOTA FWB: 1WZ:GR OTC: PEMTF) (das Unternehmen) möchte allen Aktionären und Anlegern für ihre Teilnahme an der gestrigen Telekonferenz danken. Die wichtigsten Punkte, die im Rahmen der Telefonkonferenz erörtert wurden, waren die Umsatzsituation, die Gewinnmargen sowie die kurz- und langfristigen Wachstumspläne von First Class CBD (First Class), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des Unternehmens.

Die Telefonkonferenz kann bis zum 29. Februar 2020 unter der Rufnummer 1-800-319-6413 (gebührenfrei Kanada/US) oder +1-604-638-9010 (international) unter Angabe des Zugangscodes 4038 abgehört werden.

Nach dem derzeitigen Stand liegen die Umsatzzahlen von First Class für Januar 2020 (bis zum 27. Januar) bei 2,1 Millionen US-Dollar (im Vergleich dazu wurden im Januar 2019 nur 307.000 US-Dollar erzielt). Dies entspricht einer Steigerung von 680% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. First Class will dieses beachtliche Wachstum seiner Geschäftstätigkeit in den USA auch in den kommenden Monaten des Jahres 2020 fortsetzen und sich zusätzlich im europäischen Markt positionieren.

Wir haben für die nächsten zwölf Monate vier wesentliche Initiativen geplant, mit denen wir bereits in naher Zukunft Ergebnisse erzielen werden und auch langfristig auf Wachstumskurs bleiben. Erstens werden wir mehr in die Kundenakquise über unsere bestehenden Marketingschienen investieren. Zweitens werden wir Effizienzsteigerungen innerhalb unserer Lieferkette vornehmen, um die Produktkosten zu senken und die Entwicklung neuer Produkte zu forcieren. Drittens werden wir die Kundenbindung im Rahmen unseres Abo-Modells erhöhen. Zuguterletzt werden wir mit der strategischen Expansion auf internationaler Ebene beginnen. Bisher haben wir uns ja auf den US-amerikanischen Markt konzentriert.

Unsere kurzfristige Strategie besteht darin, unsere bestehende Produktpalette durch Produktvariationen zu ergänzen. Diese Produktvariationen basieren auf zwei unterschiedlichen Faktoren. Erstens werden wir die Wirksamkeit unserer Produkte steigern, indem wir die CBD-Konzentration unserer Öltropfen, Cremes und anderer Produkte erhöhen. Zweitens werden wir unsere gesamte Produktlinie um zusätzliche Geschmacks- oder Geruchsoptionen erweitern.

Unsere langfristige Strategie besteht darin, der Marktnachfrage entsprechend neue und interessante Produkte zu entwickeln. Folgende Produkte befinden sich derzeit in der Entwicklungs- oder Testphase (wobei sich die Markteinführung ausschließlich nach der Marktnachfrage richtet):

– Produkte, die andere Cannabinoide als CBD enthalten (CBG und CGL)
– Erweiterung unserer Produktlinie von CBD-Fruchtgummis
– CBD-Muskelbalsam für unterwegs
– CBD-Energy Shot (der Schuss Energie)
– CBD-Tee
– Produkte, in denen CBD und Melatonin kombiniert werden

Das Unternehmen freut sich außerordentlich über das stete Wachstum von First Class CBD. Die Firma weiß, wie man Umsätze und Gewinne generiert, und wird sich damit in den Vereinigten Staaten als Marktführer der CBD-Branche positionieren. Die Partnerschaft mit Unified bietet uns eine großartige Plattform für die weitere Expansion in den Vereinigten Staaten und auch für die zukünftige Expansion in Europa, meint Joel Shacker, CEO des Unternehmens.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass die Zahlen zu den Einnahmen aus dem Verkauf von First Class CBD-Produkten nicht geprüft wurden und auf Berechnungen des Managements von First Class beruhen. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich von den in dieser Pressemitteilung gemeldeten Ergebnissen unterscheiden, sobald diese Zahlen geprüft worden sind.

Über Mota Ventures Corp.

Mota Ventures ist bestrebt, eine vertikal integrierte globale CBD-Marke zu werden. Sein Plan besteht darin, CBD in seinen lateinamerikanischen Betrieben anzubauen, zu qualitativ hochwertigen Mehrwertprodukten zu extrahieren sowie national und international zu vertreiben. Seine bestehenden Betriebe in Kolumbien umfassen ein 2,5 Hektar großes Gelände, das ganzjährig optimale Anbaubedingungen und Zugang zu allen erforderlichen Infrastrukturen bietet. Mota Ventures hat die Absicht, sich als vertikal integriertes, Einnahmen generierendes CBD-Unternehmen zu positionieren, das sowohl in Europa als auch in Nordamerika mit Betriebsstandorten vertreten ist. Mota arbeitet daran, über den Erwerb der Marken Sativida und First Class CBD auf internationaler Ebene Vertriebskanäle bzw. ein ganzes Vertriebsnetz aufzubauen. Die kostengünstige Produktion, gepaart mit internationalen Vertriebskanälen direkt zum Kunden, wird die Grundlage für den Erfolg von Mota Ventures darstellen.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
MOTA VENTURES CORP.
Joel Shacker
Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über President und CEO Joel Shacker unter der Rufnummer +1.604.423.4733 oder per E-Mail an IR@motaventuresco.com oder auch auf der Website unter www.motaventuresco.com.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung, die von der Unternehmensführung erstellt wurde.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Alle Aussagen in dieser Pressemeldung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Dazu gehören Aussagen über die kurz- und langfristigen Pläne von First Class CBD, die wichtigsten Initiativen in den nächsten zwölf Monaten; die Pläne, eine vertikal integrierte globale CBD-Marke zu werden; die Pläne, Cannabis für die Herstellung von CBD und hochwertigen CBD-Mehrwertprodukten in Lateinamerika anzubauen und zu extrahieren, um diese im Inland und international zu vertreiben; und die Pläne, umsatzgenerierende CBD-Marken und -Betriebe in Europa und Nordamerika zu erwerben. Mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen verfolgt das Unternehmen den Zweck, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne im Hinblick auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen für andere Zwecke möglicherweise nicht geeignet sind. Diese Informationen sind naturgemäß mit typischen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und dazu führen könnten, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen oder Schlussfolgerungen als unrichtig herausstellen, dass Annahmen nicht der Wahrheit entsprechen und dass Ziele, strategische Vorgaben und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens identifiziert und aufgelistet sind und im Firmenprofil auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 30. Januar 2020.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten