iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mobility als Schlüssel für die Digitalisierung der Transport- und Logistikbranche

Vor etwa fünf Monaten kündigte der große Buchlogistiker und Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) Insolvenz an. Nun scheint KNV gerettet zu sein: der Logistikdienstleister Zeitfracht möchte die gesamte KNV-Gruppe übernehmen – inklusive aller Mitarbeiter [1].

Stefan Mennecke, Regional Director Central & Southern Europe bei SOTI, äußerst sich zur möglichen Übernahme aus Mobility-Perspektive:

\“Als einer der große Buchlogistiker und Buchgroßhändler in Deutschland ist KNV eine wichtige Schnittstelle zwischen Verlag und Buchhandlung – und damit auch zum Endkunden. Zeitfracht auf der anderen Seite als Spezialist für Transport und Logistik scheint ein idealer Erwerber zu sein, beide Unternehmen können Synergien nutzen.\“

\“Wir als Mobility-Experte sind der Meinung, dass Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche mittels Digitalisierung (zentral verwaltete mobile Endgeräte und Apps) eine Verkürzung der Lieferzeiten und somit einen Wettbewerbsvorteil realisieren können. Allerdings bringt das auch neue Herausforderungen mit sich: mehr Komplexität, Risiko und Schwierigkeiten für das IT-Team. Um all das unter einen Hut zu bringen und zu verwalten, kann eine entsprechende EMM (Enterprise Mobility Management)-Lösung helfen. Die Kernziele von EMM sollten Transparenz, Kontrolle und verbesserte Zuverlässigkeit sein, damit die Lösungen für alle Beteiligten optimiert werden – und zwar vom Personal im Lager und auf der Laderampe über die Fahrer bis hin zu den Kunden.\“

DPD digitalisiert sich mit SOTI

Für DPD Deutschland GmbH war das zentrale Management aller im Einsatz befindlichen mobilen Geräte ein wesentlicher Entscheidungsgrund für SOTI MobiControl [2]. Seit dem Jahr 2015 ermöglicht die EMM-Lösung dem Paketdienstleister einen zentralen Einblick sowie eine umfassende Verwaltung sämtlicher Devices über alle Depots hinweg. Das Unternehmen ist dadurch in der Lage, 12.000 Geräte, die täglich von Mitarbeitern sowohl bei Auslieferungen als auch in den 78 Depots genutzt werden, nicht nur zu verwalten, sondern auch Updates für die DPD-eigene Auftragsbearbeitungs-Software einzuspielen oder Geräte aus der Ferne zu warten.

[1] https://www.boersenblatt.net/2019-06-26-artikel-logistikdienstleister_zeitfracht_uebernimmt_gesamte_knv_gruppe.1682447.html

[2] https://soti.net/products/soti-mobicontrol/

Posted by on 28. Juni 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten