iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mitteldeutsche Zeitung: zum Staatsbürgerschaftsrecht

Problematisch ist, Bewerbern um die
Staatsbürgerschaft die Einordnung in deutsche Lebensverhältnisse
abzuverlangen. Damit wird an Migranten eine andere Elle angelegt als
an in Deutschland Geborene. Genau genommen geht es auch nicht um alle
Migranten, sondern – Stichwort: Mehrehe – um Muslime. Die politischen
Aktivitäten und die private Lebensführung der Mehrheit sind gar
kein Gegenstand der Debatte. Zudem ist zu fragen, ob es in einer
pluralistischen Gesellschaft so etwas wie typisch deutsche
Lebensverhältnisse noch gibt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 25. Juni 2019.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten