iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mitteldeutsche Zeitung: zum Fall Lübcke

Der Tod Walter Lübckes hat endlich auch
bürgerlich-konservativen Kreisen die tatsächliche Gefahr des
Rechtsextremismus deutlich vor Augen geführt. Dieser
Rechtsextremismus ist kein von linken Antifa-Kreisen aufgebauschtes
Problem. Vielmehr gibt es laut amtlichen Angaben 12 700 gewaltbereite
Rechtsextremisten, 34 gelten als Gefährder im engeren Sinne, Hunderte
sind flüchtig und untergetaucht. Fatalerweise ist seit geraumer Zeit
überdies eine Vermischung Rechter mit Teilen der gesellschaftlichen
Mitte zu beobachten. Das macht zusammen genommen den
Rechtsextremismus in Deutschland zu einer echten Bedrohung für diese
Republik.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 26. Juni 2019.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten