iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mitteldeutsche Zeitung: zu Kosten für Hartz-IV-Sanktionen

Die jetzt geltende Regelung führt neben ausufernden
Kosten dazu, dass Mitarbeiter der Jobcenter einen erheblichen Teil
ihrer Zeit damit verbringen, Geld einzutreiben statt Jobs zu
vermitteln. Die Politik sollte schleunigst ihre Konsequenzen daraus
ziehen und mehr Flexibilität zulassen. Die meisten Parteien haben
sich inzwischen auf die Fahnen geschrieben, Hartz IV zu
\“überwinden\“. Das dürfte aber noch dauern. Deshalb lohnt sich
durchaus, zunächst eine Entbürokratisierung von Hartz IV auf den Weg
zu bringen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Februar 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten