iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mitteldeutsche Zeitung: zu Gesundheitsgefahren von 5G

Bevor ein Sturm der Entrüstung über möglicherweise
zu hohe und gesundheitsrelevante Strahlenwerte von 5G-Sendemasten
auftaucht, sind wissenschaftliche Studien notwendig. Nichts anderes
hatte die internationale Allianz von Experten im vorigen Herbst
gefordert. Und auch die Brüsseler Umweltministerin verlangt zunächst
einmal nur, dass keine Fakten geschaffen werden, bevor nicht
unabhängige Wissenschaftler zu einem Urteil gekommen sind. Das ist
gut so, auch wenn man sich mit Recht fragen kann, warum die
Europäische Kommission nicht früher auf die Idee gekommen ist,
eventuelle Risiken für Mensch und Umwelt abzuklären.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 16. April 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten