iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mitteldeutsche Zeitung: Landesbank/ Sparkassen schreiben die Nord/LB ab

Halle. Die 13 Sparkassen in Sachsen-Anhalt sehen
ihre Beteiligung an der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) als
wertlos an. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche
Zeitung (Sonnabend-Ausgabe). Demnach haben sie den Buchwert bereits
um die Jahreswende auf Null gesetzt. Die Beteiligung an der Bank in
Höhe von 5,3 Prozent war einmal 233 Millionen Euro wert. Der
Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) vermied eine Aussage zu konkreten
Summen, bestätigte aber Verluste. \“Natürlich ist es immer ärgerlich,
wenn man Geld verliert\“, sagte OSV-Geschäftsführer Michael Ermrich.
Für solche Fälle habe man aber Rücklagen gebildet. \“Der Kunde wird
davon gar nichts merken\“, sagte er.

Am kommenden Donnerstag entscheidet der
Sparkassenbeteiligungsverband Sachsen-Anhalt, ob er zur Rettung der
Bank weitere 59,8 Millionen Euro bereitstellt. Die größte Last würde
die Saalesparkasse tragen. Die angeschlagene Nord/LB braucht 3,7
Milliarden Euro Kapital

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 16. Februar 2019.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten