iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mitteldeutsche Zeitung: Die Mitteldeutsche Zeitung (Halle) zum Erdogan-Besuch:

Erdogan kommt als Bittsteller, denn auch sein
wichtigstes Druckmittel lahmt: Mit der Kündigung des
Flüchtlingsabkommen zu drohen, erübrigt sich, weil er auf die
Milliarden aus Brüssel gar nicht mehr verzichten kann. Deshalb hat
die Bundesregierung eine starke Position und kann Forderungen
stellen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 23. September 2018.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten