iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zum Werte-Index 2018, Autor: Wolfgang Ziegler

Der Trend ist so überraschend wie erfrischend:
Endlich rückt die Natur wieder verstärkt in das Bewusstsein der
Deutschen. Das jedenfalls belegt der jüngste Werte-Index von
Trendforscher Peter Wippermann, der den Bundesbürgern alljährlich auf
den Zahn fühlt, um empirisch zu ermitteln, was zwischen Flensburg und
Garmisch als wirklich wichtig gilt. Kleiner Haken – zumindest in
diesem Jahr: Der Wissenschaftler wertet dazu Beiträge im öffentlich
zugänglichen Bereich sozialer Medien aus. Das heißt, er verwendet als
Indikator Texte und Bilder von Menschen, die zumindest viel Zeit vor
dem PC oder am Tablet verbringen und die Natur oft genug nur vom
Blick aus dem Fenster kennen. Dass für sie Wiesen und Wälder einen
besonderen Stellenwert genießen, versteht sich von selbst. Dennoch:
Dass in den sozialen Medien die Natur im Ranking noch vor der
Gesundheit liegt, lässt hoffen. Hoffen unter anderem darauf, dass die
übernächste Generation im Kindergarten nicht automatisch zum
lilafarbenen Buntstift greift, wenn es darum geht, Kühe auszumalen.
Ebenfalls beachtlich: Die Deutschen schätzen den Wert der Familie
(Platz drei) wieder – und dies in einer Zeit, in der die Zahl von
Single-Haushalten explodiert. Vielleicht aber auch gerade deshalb.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 21. November 2017.

Tags:

Categories: Kunst & Kultur

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten