iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mercury.ai startet Plattform zur einfachen Erstellung von KI-Assistenten und Chatbots der nächsten Generation

Mercury.ai, die Plattform zur Automation von Kundendialogen mittels künstlicher Intelligenz, startet als erstes Angebot seiner Art in Deutschland in den offenenen Betrieb. Die ab heute zur freien Anmeldung verfügbare Cloud-Software ermöglicht Business-Anwendern auch ohne Programmierkenntnisse die Erstellung von KI-Assistenten und Chatbots der nächsten Generation.

Dass Nutzer ihre Service-Anliegen zunehmend mit KI-Assistenten und Chatbots besprechen werden, gilt nach Expertenmeinung als sicher. So erwartet die Beratungsfirma KPMG bis 2025 einen Anstieg des Marktes für intelligente Automatisierung auf über 200 Milliarden Dollar. Übereinstimmend prognostiziert das Marktforschungsunternehmen Gartner, dass bis 2021 über 15% aller Kundenservice-Interaktionen vollständig von KI abgewickelt werden.

Die ab heute verfügbare Lösung von Mercury.ai markiert in dieser Entwicklung einen wichtigen Meilenstein, da sie über branchenzentrierte Einzellösungen hinausgeht und die fortschrittliche Technologie für ein breites Anwendungsfeld verfügbar macht. Vergleichbar mit Webseiteneditoren können Unternehmen die passende Lösung für genau ihre Anwendungsfälle wie z.B. Serviceangebote, Marketingmaßnahmen oder Leadgenerierung erstellen und das Automatisierungspotential für sich nutzen.

Mercury.ai löst das Kernproblem von Chatbots: Zusammenhängenden Dialog

Die Einzigartigkeit der Plattform ist ihre Dialog-Engine. Sie ermöglicht den Nutzern, sinnvolle und zusammenhängende Dialoge mit Chatbots zu führen, die sich nicht auf FAQs und vordefinierte Pfade beschränken, wie es bei Entscheidungsbäumen oder trainierten Dialogmodellen der Fall ist. Dies ist der Schlüssel für einen natürlichen und flexiblen Gesprächsverlauf mit einer höheren Wahrscheinlichkeit, ein Benutzerproblem abschließend zu lösen.

?Wir waren von Anfang an überzeugt, dass erfolgreiche Chatbots mehr können müssen als die Freitexteingaben zu verstehen um dann nach einem festen Schema zu verfahren. Für eine gute Unterhaltung – auch mit Robotern – gilt es, das Richtige zur rechten Zeit zu sagen, also intelligentes Dialogverhalten zu zeigen.? fasst Mitgründer und Geschäftsführer Stefan Trockel den Ansatz von Mercury.ai zusammen. Aufgrund des umfangreichen wissenschaftlichen Hintergrundes des Gründerteams mit Wurzeln in der Spitzenforschung des Exzellenzclusters CITEC konnte ein holistischer Ansatz gefunden werden, der den kognitiven Ansprüchen an natürlichsprachliche Interaktion gerecht wird und einzigartig im Markt ist.  

Um die neuartige Technologie zu einem marktgerechten Produkt zu formen, erfolgte in den vergangenen knapp drei Jahren eine Entwicklung entlang der hohen Ansprüche von Kunden wie z.B. Nestlé, Porsche Holding und CreditPlus. Das Ergebnis ist die technologisch leistungsfähigste Plattform für die Erstellung und das Management von KI-Assistenten und Chatbots.

Mercury.ai ist die Plattform zur Dialog Automation und bietet Unternehmen eine umfassende Lösung zur Erstellung von KI-Assistenten und Chatbots der nächsten Generation. Mit seiner bahnbrechenden Dialog-Engine ist Mercury.ai ein Technologieführer im aufstrebenden Dialog-KI-Markt. Das Unternehmen wurde 2016 von einem Team mit über 30 Jahren Forschungserfahrung in den Bereichen Machine Learning, Semantische Technologien und Computerlinguistik gegründet. Zu den ersten Kunden gehören namhafte Marken wie Nestlé, Porsche Holding, CreditPlus.

Posted by on 25. April 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten