iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Mein Schrei nach Freiheit – Bewegende Geschichte der Flucht eines Angolaners nach Deutschland

Miguel Quilamba wurde als Schwarzafrikaner 1966 im portugiesischen Angola geboren. Seine ersten zwanzig Lebensjahre waren durch Rassismus geprägt. Mittlerweile lebt er als deutscher Staatsbürger in Hüfingen und hat sich dazu entschieden, seine Geschichte mit anderen Menschen zu teilen, um mehr Verständnis für Flüchtlinge zu schaffen und Vorurteile beiseite zu räumen. In dem Geburtsland des Autors gab es für ihn keine Möglichkeiten für Weiterentwicklung. Er wurde vom Leben immer wieder in Schranken verwiesen. Die Bevölkerung war im kommunistischem Angola gezwungen, den schlechten Übergang von der Kolonial-Macht zur sozialistischen Regierung zu akzeptieren und das Gefühl der Unzufriedenheit durch ein improvisiertes Lächeln auf den Gesichtern zu vertuschen.

Die Leser erfahren in \“Mein Schrei nach Freiheit\“, wie Miguel Quilamba im Jahr 1990 in die europäische Freiheit, nach Belgien \“entlassen\“ wurde. Er schildert den langen Weg nach Hüfingen in seiner berührenden Lebensgeschichte. Das spannende Buch richtet sich an alle Leser, die afrikanische Flüchtlinge besser verstehen und mehr über die Zustände in den Ländern, aus denen sie fliehen, lernen möchten.

\“Mein Schrei nach Freiheit\“ von Miguel Quilamba ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-8765-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Posted by on 27. Mai 2019.

Tags: , , , , ,

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten