iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

\“Meer. Für Dich.\“ – die Deutsche Marine kommt nach Friedrichshafen

Warum braucht Deutschland eine Marine? Welche
Aufgaben hat unsere Marine? Wie sollte diese Marine ausgerüstet sein?
Wie sieht die Zukunft der Marine aus und inwiefern sind eigentlich
Sie davon betroffen? All das sind Fragen, die die \“Blauen Jungs\“ der
Deutschen Marine am Dienstag, den 21. Mai von 10:00 bis 15:00 Uhr auf
dem Romanshorner Platz in Friedrichshafen beantworten.

Im Mittelpunkt des Marinebesuchs mitten in der Stadt stehen
Informationen über die Marine. Außerdem besteht die Gelegenheit, mit
den Marinesoldaten ins Gespräch zu kommen. Der Besuch lohnt sich auch
wegen eines Gewinnspiels, dessen Hauptgewinner gegen 15:00 Uhr
ausgelost werden.

Anlass des Besuchs der Deutschen Marine ist die Nationale Maritime
Konferenz am Mittwoch, den 22. Mai und Donnerstag, den 23. Mai 2019.
Seit 2002 veranstaltet die Bundesregierung alle zwei Jahre die
Nationale Maritime Konferenz. Ziel ist es, auch weiterhin
sicher-zustellen, dass die maritime Wirtschaft in Deutschland stark
aufgestellt ist. Die Konferenz unter der Schirmherrschaft der
Bundeskanzlerin ist die zentrale Veranstaltung zur Stärkung des
maritimen Standortes Deutschland.

Auch der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause (62),
wird an der Veranstaltung teilnehmen und sich den Fragen der Presse
stellen. \“Der maritime Welthandel wächst stetig, damit wird auch die
Deutsche Marine mehr in die Verantwortung genommen, diesen zu
sichern,\“ so der Inspekteur der Marine. \“Gerade für Deutschland, als
eine der stärksten Exportnationen der Welt, ist es essentiell
wichtig, die Sicherheit und Freiheit der Handelsrouten zu sichern.\“

Vertreter des Marinefliegergeschwaders 3 \“Graf Zeppelin\“ kennen
Friedrichshafen bereits durch die enge Patenschaft mit der Stadt und
zeigen Modelle ihrer Flugzeuge. Zusätzlich bringen Soldaten der
Fregatte \“Baden-Württemberg\“ ein Modell ihres Schiffes mit, das am
17. Juni 2019 offiziell in Dienst gestellt werden soll. Ebenfalls mit
dabei ist der Deutsche Marinebund. Als größter maritimer
Interessenverband Deutschlands mit rund 11.000 Mitgliedern in mehr
als 300 Einzelvereinen bietet er allen mit dem Meer und der Seefahrt
verbundenen Menschen ein Forum. Ein Unterhaltungsprogramm rund um die
Marine rundet den Besuch der \“Blauen Jungs\“ ab.

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Dezernat Pressearbeit
Tel.: +49 (0)381 802 51521/51522
E-Mail: markdopizpressearbeit@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 17. Mai 2019.

Tags: ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten