iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Maybelline New York startet Brave Together: Ein langfristiges Programm zur Bekämpfung von Angstzuständen und Depressionen weltweit

Auf der ganzen Welt leiden Menschen an Angstzuständen und Depressionen. Mehr als 284 Millionen Menschen sind von Angstzuständen betroffen. Depressionen betreffen mehr als 264 Millionen Menschen.1 Die Hälfte aller psychischen Erkrankungen beginnt im Alter von 14 Jahren2, und angesichts von Covid-19 steigen diese Zahlen. Als Nummer eins der internationalen Make-up-Marken hat Maybelline New York die Möglichkeit, die richtige Unterstützung zu bieten, um Hindernisse abzubauen, die Frauen und jungen Erwachsenen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung oftmals im Weg stehen. Wir starten das weltweite Programm Maybelline Brave Together , um Angstzustände und Depressionen zu entstigmatisieren, wichtige individuelle Unterstützung anzubieten und Menschen weltweit dabei unter die Arme zu greifen, mutig ihre Welt zu erobern.

In den letzten zwei Jahren hat sich Maybelline für fachkundige Forschung eingesetzt und Schwerpunktgruppen eingeführt, um das Thema psychische Gesundheit besser zu erforschen. Außerdem hat Maybelline auch mit den gemeinnützigen Partnern CRISIS TEXT LINE, JED und NAMI zusammengearbeitet, um Menschen, die mit Angstzuständen und Depressionen zu kämpfen haben, direkte Hilfe zukommen zu lassen. In einer Welt, in der schätzungsweise eine von fünf Personen von Angstzuständen und Depressionen3 betroffen ist, sind Frauen überproportional betroffen.4 Außerdem bleiben die meisten psychischen Erkrankungen unbehandelt.5

\“Maybelline hat schon immer daran geglaubt, dass es möglich ist, etwas im Leben zu bewegen. Und wir wissen, dass die seelische Gesundheit entscheidend ist, um sich dafür bereit zu fühlen\“, erklärte Trisha Ayyagari, Global Brand President bei Maybelline New York. \“Wir möchten unsere weltweite Stimme dafür nutzen, dem Thema psychische Krankheiten das Stigma zu nehmen und Unterstützung leichter zugänglich zu machen. Mehr als je zuvor müssen wir im Moment für diejenigen da sein, die mit Angstzuständen und Depressionen zu kämpfen haben.\“

Durch die Zusammenarbeit mit führenden gemeinnützigen Organisationen zielt das Brave Together-Programm von Maybelline darauf ab, das Stigma in Bezug auf Angstzustände und Depressionen abzubauen, generationsübergreifende Unterstützung und Ressourcen bereitzustellen und eine Kultur zu fördern, in der Menschen mit Problemen und deren Angehörige wissen, dass sie nicht alleine gelassen werden. Die speziell betreute Website bietet Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu einer Online-Community, die reale Inspirationen und Geschichten von Menschen auf ihrem eigenen Weg zur psychischen Gesundheit enthält und Experten, Tipps und Ressourcen zur seelischen Gesundheit bietet.

\“Eine der wichtigsten Expertinnen des Programms ist Dr. Kathleen Pike, klinische Psychologin und Professorin am Irving Medical Center der Columbia University und der Columbia Mailman School of Public Health. Dr. Pike ist wissenschaftliche Beraterin des Brave Together-Programms und leitet eine von Maybelline finanzierte globale Studie zu den Quoten und Gründen für Angstzustände und Depressionen bei Frauen der Generation Z. \“Aktuell besteht ein dringender Bedarf an einem solchen Programm, und ich bin stolz darauf, mit Maybelline zusammenzuarbeiten, um eine Community für diejenigen zu schaffen, die mehr erfahren und zuhören möchten und offene, mutige Gespräche über das seelische Wohlbefinden anregen wollen.\“

Maybelline möchte direkt tätig sein, wo die Hilfe am dringendsten gebraucht wird und arbeitet mit der führenden gemeinnützigen Crisis Text Line zusammen, um einen verbesserten Zugang zu kostenloser, vertraulicher Krisenberatung rund um die Uhr per SMS zu ermöglichen. Wer Hilfe braucht, kann das Wort TOGETHER per SMS an die Nummer 741741 senden, um sich mit einem Krisenberater in Verbindung zu setzen.

Im Sinne des Miteinanders und der Pflege einer wahren weltumspannenden Kultur zur Bekämpfung von Angstzuständen und Depressionen verpflichtet sich Maybelline dazu, in den nächsten fünf Jahren 10 Millionen USD in Organisationen für seelische Gesundheit weltweit zu investieren, die genau wie wir etwas bewirken möchten. Diskutieren Sie online mit auf www.maybelline.com/bravetogether (https: //c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2928920-1&h=2216893730&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2F c%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2928920-1%26h%3D3591200771%26u%3Dhttp%253A%25 2F%252Fwww.maybelline.com%252Fbravetogether%26a%3Dwww.maybelline.com%252Fbraveto gether&a=www.maybelline.com%2Fbravetogether) oder auf Instagram unter @Maybelline und #BraveTogether.

1 https://ourworldindata.org/mental-health#:~:text=Globally%20an%20estimated%2 0284%20million,experience%20anxiety%20disorders%20than%20men (https://c212.net /c/link/?t=0&l=de&o=2928920-1&h=2113519454&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink %2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2928920-1%26h%3D589878192%26u%3Dhttps%253A%252F%252 Fourworldindata.org%252Fmental-health%2523%253A%257E%253Atext%253DGlobally%252 520an%252520estimated%252520284%252520million%252Cexperience%252520anxiety%252 520disorders%252520than%252520men%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fourworldindata.org %252Fmental-health%2523%253A%257E%253Atext%253DGlobally%252520an%252520estimat ed%252520284%252520million%252Cexperience%252520anxiety%252520disorders%252520 than%252520men&a=https%3A%2F%2Fourworldindata.org%2Fmental-health%23%3A%7E%3At ext%3DGlobally%2520an%2520estimated%2520284%2520million%2Cexperience%2520anxie ty%2520disorders%2520than%2520men) .

2 https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/adolescent-mental-health#:~ :text=Half%20of%20all%20mental%20health,%2D19%2Dyear%2Dolds (https://c212.net/ c/link/?t=0&l=de&o=2928920-1&h=996657697&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2 F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2928920-1%26h%3D476413159%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fw ww.who.int%252Fnews-room%252Ffact-sheets%252Fdetail%252Fadolescent-mental-heal th%2523%253A%257E%253Atext%253DHalf%252520of%252520all%252520mental%252520heal th%252C%25252D19%25252Dyear%25252Dolds%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.who.int%2 52Fnews-room%252Ffact-sheets%252Fdetail%252Fadolescent-mental-health%2523%253A %257E%253Atext%253DHalf%252520of%252520all%252520mental%252520health%252C%2525 2D19%25252Dyear%25252Dolds&a=https%3A%2F%2Fwww.who.int%2Fnews-room%2Ffact-shee ts%2Fdetail%2Fadolescent-mental-health%23%3A%7E%3Atext%3DHalf%2520of%2520all%2 520mental%2520health%2C%252D19%252Dyear%252Dolds) .

3 https://www.who.int/news-room/detail/13-04-2016-investing-in-treatment-for-d epression-and-anxiety-leads-to-fourfold-return (https://c212.net/c/link/?t=0&l =de&o=2928920-1&h=1780363712&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26 l%3Den%26o%3D2928920-1%26h%3D4082850069%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.who.int% 252Fnews-room%252Fdetail%252F13-04-2016-investing-in-treatment-for-depression- and-anxiety-leads-to-fourfold-return%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.who.int%252 Fnews-room%252Fdetail%252F13-04-2016-investing-in-treatment-for-depression-and -anxiety-leads-to-fourfold-return&a=https%3A%2F%2Fwww.who.int%2Fnews-room%2Fde tail%2F13-04-2016-investing-in-treatment-for-depression-and-anxiety-leads-to-f ourfold-return)

4 https://www.who.int/mental_health/prevention/genderwomen/en/ (https://c212.n et/c/link/?t=0&l=de&o=2928920-1&h=4180364848&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Fli nk%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2928920-1%26h%3D1106294110%26u%3Dhttps%253A%252F% 252Fwww.who.int%252Fmental_health%252Fprevention%252Fgenderwomen%252Fen%252F%2 6a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.who.int%252Fmental_health%252Fprevention%252Fgend erwomen%252Fen%252F&a=https%3A%2F%2Fwww.who.int%2Fmental_health%2Fprevention%2 Fgenderwomen%2Fen%2F)

5 https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/adolescent-mental-health (h ttps://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2928920-1&h=2577653856&u=https%3A%2F%2Fc212 .net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2928920-1%26h%3D4174551256%26u%3Dhtt ps%253A%252F%252Fwww.who.int%252Fnews-room%252Ffact-sheets%252Fdetail%252Fadol escent-mental-health%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.who.int%252Fnews-room%252Ff act-sheets%252Fdetail%252Fadolescent-mental-health&a=https%3A%2F%2Fwww.who.int %2Fnews-room%2Ffact-sheets%2Fdetail%2Fadolescent-mental-health)

Pressekontakt:

Kristen Tully – KTully@maybelline.com
Mollie Michelson – Mollie.Michelson@maybelline.com
Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/1281519/Maybelline_Brave_Together_Logo.jpg

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/148629/4717729
OTS: Maybelline

Original-Content von: Maybelline, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 25. September 2020.

Tags: , , ,

Categories: Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten