iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Master-Studien der Universität UMIT TIROL schaffen neue Perspektiven für Health Professionals

Bis 30. Juni 2021 Frühbucherbonus für ausgewählte Master-Studien für Personen die im Gesundheitswesen arbeiten und sich weiterentwickeln wollen

Der medizinische und technische Fortschritt, veränderte Anforderungen an die Versorgungsqualität und die Patientensicherheit, Erwartungshaltungen von Patienten und deren Angehörigen und auch die demografische Entwicklung stellen das gesamte Gesundheitswesen vor neue Herausforderungen. Mit speziell entwickelten Master-Studien will die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL Health Professionals aus allen Bereichen des Gesundheitswesens beim Auf- und Ausbau ihrer wissenschaftlichen und beruflichen Kompetenz, mit der sie diesen Herausforderungen begegnen können, unterstützen und damit auch eine individuelle berufliche Weiterentwicklung ermöglichen. Inhaltlich spannt sich dabei der Bogen von den Bereichen Public Health/Gesundheitswissenschaften über spezielle pflegewissenschaftliche Ausbildungen bis hin zur Medizinischen Informatik.

Studien sind auf Personen zugeschnitten, die im Gesundheitswesen arbeiten

Die hochwertigen viersemestrigen Master-Studien sind speziell auf Personen, die bereits im Gesundheitswesen arbeiten, zugeschnitten. Sie sind wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig auch bedarfs- und anwendungs­orientiert. Der modulare Aufbau mit geblockten Vorlesungsblöcken, Online-Einheiten und Selbststudiensequenzen unterstützt die Vereinbarkeit von Studium und Beruf. Alle Studien sind durch die für die Qualitätssicherung an Österreichischen Hochschulen zuständige AQ Austria akkreditiert. Die Studienabschlüsse sind international anerkannt.

Frühbucherbonus bis 30. Juni 2021

Speziell für Interessenten des Bachelor-Studiums Pflegewissenschaft und der Master-Studien Advanced Nursing Practice, Pflege- und Gesundheitspädagogik, Pflege- und Gesundheitsmanagement, Gesundheitswissenschaften und Health Information Management wird von der UMIT TIROL bei einer Studienanmeldung bis 30. Juni 2021 ein Frühbucherbonus von bis zu 300.-Euro für die ersten beiden Semester gewährt.

Aktuell bietet die UMIT TIROL für Health Professionals das Magister-Studium Gesundheitswissenschaften, die Master-Studien Public Health, Advanced Nursing Practice, Pflege- und Gesundheitsmanagement, Pflege- und Gesundheitspädagogik, Medizinische Informatik (das Akkreditierungsverfahren steht hier kurz vor dem Abschluss) und den Universitätslehrgang Health Information Management an.

Infonachmittag am 25. Juni 2021

Interessierte können sich unter www.umit-tirol.at/master detailliert über die Master-Studien der Privatuniversität UMIT TIROL informieren. An den Informationsnachmittagen der Universität (der nächste findet am 25. Juni 2021 ab 14.30 Uhr erstmals seit über einem Jahr wieder in Präsenz am Campus der Universität UMIT TIROL in Hall statt) stehen regelmäßig Studienverantwortliche für Fragen zur Verfügung. Zum Infonachmittag können sich Interessierte unter www.umit-tirol/info anmelden.

Infonachmittag an der Universität UMIT TIROL

Interessierte können sich unter www.umit-tirol.at/master detailliert über die Master-Studien der Privatuniversität UMIT TIROL informieren. An den Informationsnachmittagen der Universität (der nächste findet am 25. Juni 2021 ab 14.30 Uhr erstmals seit über einem Jahr wieder in Präsenz am Campus der Universität UMIT TIROL in Hall statt) stehen regelmäßig Studienverantwortliche für Fragen zur Verfügung. Zum Infonachmittag können sich Interessierte unter www.umit-tirol/info anmelden.

Datum: 25.06.2021, 14:30 – 17:00 Uhr

Ort: Universitätscampus der Universität UMIT TIROL

Eduard Wallnöfer-Zentrum 1, 6060 Hall in Tirol, Österreich

Url:
http://www.umit-tirol.at/service

Pressekontakt:

Mag. Hannes Schwaighofer
hannes.schwaighofer@umit.at
Tel: 0664/4618201

Original-Content von: UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 4. Juni 2021.

Tags: , , , , ,

Categories: Forschung & Entwicklung

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten