iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Marlin Equity Partners gibt strategische Minderheitsbeteiligung von Blackstone bekannt

Marlin Equity Partners,
ein weltweit tätiges Investmentunternehmen, gab heute bekannt, dass
die Strategic Capital Group von Blackstone (NYSE:BX) sich über eine
passive Minderheitsbeteiligung in die Firma eingekauft hat.

Die Strategic Capital Group von Blackstone gehört zu Blackstone
Alternative Asset Management (BAAM) und hat sich auf Partnerschaften
mit führenden alternativen Vermögensverwaltern über
Minderheitsbeteiligungen spezialisiert. Diese Investition wird es
Marlin ermöglichen, weiterhin in seine Plattform für globale
Beteiligungen zu investieren und diese weiter auszubauen, das
Engagement für seine breit aufgestellte Basis aus Investoren zu
stärken und sich mit diesen abzustimmen und die globalen Ressourcen
und Kapazitäten von Blackstone zu nutzen.

Seit seiner Gründung im Jahr 2005 ist Marlin rasch gewachsen und
hat sich zu einer führenden, weltweit tätigen Investmentfirma mit
über 6,7 Milliarden US-Dollar an verwaltetem Kapital entwickelt,
wobei es mehr als 140 Transaktionen in sämtlichen Branchen aus seinen
Haupttätigkeitsfeldern, wie Software, Technologie, Gesundheits-IT,
technikbasierte Dienstleistungen und industrielle Technologie,
abgeschlossen hat.

\”Diese Beteiligung von Blackstone ist ein weiterer Beleg für den
Wert des in seiner Kategorie besten Unternehmens, das wir hier
aufgebaut haben, und für das echte Wertversprechen, das unser auf
Beziehungen aufbauender Investitionsansatz gibt\”, sagte David
McGovern, Gründer und CEO von Marlin. \”Wir sind sehr gespannt darauf,
Blackstone als strategischen Partner begrüßen zu dürfen, und wir
freuen uns, deren Wissen und das ganze Spektrum ihrer verfügbaren
Ressourcen nutzen zu dürfen, um weiterhin in unsere globale Plattform
investieren zu können und diese so zu positionieren, dass sie auch
langfristig erfolgreich ist.\”

\”Der Investitionsansatz von Marlin konzentriert sich besonders auf
die Zusammenarbeit mit den Management-Teams, damit das Geschäft
unterstützt, der Betrieb verbessert und das Wachstum beschleunigt
werden kann\”, sagte Scott Soussa, Leiter der Strategic Capital Group
von BAAM. \”Mit diesem Schwerpunkt auf der Schaffung eines
langfristigen Werts in sämtlichen Unternehmen, an denen sich Marlin
beteiligt, ist es gut aufgestellt, um weiter erfolgreich zu sein, und
wir freuen uns darauf, als Partner dabei zu sein.\”

Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht offengelegt.

Evercore fungierte als Finanzberater von Marlin Equity. Kirkland &
Ellis LLP diente Marlin Equity als Rechtsberater und Simpson Thacher
& Bartlett übernahm die Aufgabe als Rechtsberater für Blackstone.

Informationen zu Marlin Equity Partners

Marlin Equity Partners ist ein internationales
Investmentunternehmen mit über 6,7 Milliarden US-Dollar an
verwaltetem Kapital. Das Unternehmen konzentriert sich auf die
Bereitstellung von maßgeschneiderten Lösungen zur Befriedigung des
Geschäfts- und Liquiditätsbedarfs von Muttergesellschaften,
Aktionären und anderen Interessenvertretern. Marlin investiert in
Unternehmen über zahlreiche Branchen hinweg, in denen seine
Kapitalbasis, Branchenbeziehungen und sein dichtes Netz aus
betrieblichen Ressourcen die Zukunftsaussichten von Unternehmen
erheblich stärken und für eine Wertsteigerung sorgen. Seit seiner
Gründung hat Marlin durch seine Fonds-Gruppe und seine verbundenen
Unternehmen über 140 Akquisitionen erfolgreich durchgeführt. Das
Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, und
verfügt über eine weitere Niederlassung in London. Weitere
Informationen erhalten Sie unter www.marlinequity.com.

Informationen zu Blackstone Alternative Asset Management

Blackstone Alternative Asset Management (BAAM®), die \”Hedge Fund
Solutions\”-Plattform von Blackstone, ist der weltweit größte, nach
eigenem Ermessen entscheidende Investor (Discretionary Investor) in
Hedgefonds, der ein Anlagevermögen von rund 80 Milliarden US-Dollar
verwaltet. BAAM verwaltet ein breit gefächertes Spektrum an
Geschäftsbereichen, darunter ein Angebot für maßgeschneiderte
Lösungen, eine Plattform für besondere Situationen, ein
Geschäftsbereich für den Aufbau von Hedgefonds, eine Plattform für
offene Investmentfonds und ein Geschäftsbereich für den Kauf von
Beteiligungen an etablierten Vermögensverwaltern. In sämtlichen
Geschäftsbereichen, in denen BAAM tätig ist, wählt das Unternehmen
sorgfältig aus und arbeitet mit Fondsmanagern in einer ganzen Reihe
von Anlageklassen und mit sehr verschiedenen Strategien zusammen, um
für seine Investoren die passende Lösungen zu finden. Da es sich
deutlich zu den Zielen seiner Klienten bekennt, ein striktes
Due-Diligence-Verfahren einhält und Zugriff auf das globale Wissen
von Blackstone hat, kann sich BAAM darum kümmern, attraktive,
risikobereinigte Gewinne über ganze Marktzyklen hinweg zu generieren
und gleichzeitig auch in einer angespannten Marktumgebung kein
Kapital zu verlieren.

Pressekontakt:
Peter Spasov
310-364-0100
pspasov@marlinequity.com

Original-Content von: Marlin Equity Partners, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 17. Mai 2019.

Tags:

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten