iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Marizyme, Inc. wird während der J.P. Morgan Healthcare Conference Biotech Showcase Digital an der Biotech Showcase 2021 und während der \“J.P. Morgan Week 2021\“ an der BIO @ JPM teilnehmen

Marizyme, Inc. (OTCQB:MRZM), ein börsennotiertes globales Biotechnologieunternehmen, das Produkte entwickelt, um die Belastung durch Ischämie-Reperfusionsverletzungen bei Gewebetransplantationen, Organtransplantationen und anderen chirurgischen Indikationen zu reduzieren, gab heute bekannt, dass sein Chief Executive Officer, Präsident und Vorstandsmitglied Dr. Neil J. Campbell an der Biotech Showcase Digital und der BIO @ JPM teilnehmen wird, die vom 11. bis 15. Januar 2021 stattfinden.

Details zu den Ereignissen sind wie folgt:

Veranstaltung: BIO @ JPM Datum: 11. bis 15. Januar 2021 Anmeldung: https://www.bio.org/events/bio-partnering-jpm/registration (https://c 212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3028363-1&h=1097457578&u=https%3A%2F%2Fwww.bio.org%2F events%2Fbio-partnering-jpm%2Fregistration&a=https%3A%2F%2Fwww.bio.org%2Fevents% 2Fbio-partnering-jpm%2Fregistration)

Veranstaltung: Biotech Showcase Digital Datum: 11. bis 15. Januar 2021 Anmeldung: https://informaconnect.com/biotech-showcase/registration-options/ (ht tps://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3028363-1&h=1415793291&u=https%3A%2F%2Finforma connect.com%2Fbiotech-showcase%2Fregistration-options%2F&a=https%3A%2F%2Finforma connect.com%2Fbiotech-showcase%2Fregistration-options%2F)

Während der BIO @ JPM und Biotech Showcase Digital wird Dr. Campbell virtuelle Einzelgespräche mit registrierten Investoren und Pharmaunternehmen führen, um Marizymes Therapie-Angebote vorzustellen, die sich auf die dringenden Bedürfnisse im Zusammenhang mit der höheren Sterblichkeit und den Kosten im Bereich der Akutversorgung richten. Das Hauptprodukt des Unternehmens, DuraGraft®, eine Lösung zur intraoperativen Aufbewahrung von Gefäßtransplantaten, die eine Schädigung des Endothels verhindert, führt zu verbesserten klinischen Ergebnissen, indem die Häufigkeit von Komplikationen im Zusammenhang mit dem Versagen von Venentransplantaten bei Bypass-Operationen reduziert wird. DuraGraft ist in der EU und mehreren asiatischen Ländern zugelassen, aber noch nicht in den USA. Marizyme konzentriert sich auch auf die Entwicklung und Vermarktung von Produkten, die auf seiner klinisch getesteten und zuvor patentierten proteasebasierten therapeutischen Krillase®-Plattform basieren.

Über CABG und DuraGraft. Wenn sich herzkranke Patienten einer CABG-Operation unterziehen, werden häufig freie Venen- oder Arterientransplantate aus dem Bein, dem Arm oder der Brust verwendet, um verschlossene Koronararterien zu überbrücken; bei etwa 90 % der CABG-Operationen wird mindestens ein freies Venentransplantat verwendet. In den meisten Fällen wird das freie Transplantat in der Zeit zwischen Entnahme und Bypass-Transplantation in Kochsalzlösung oder autologem Blut aufbewahrt, was das Transplantat nicht vor ischämischen Verletzungen schützt und somit das Risiko einer Ischämie-Reperfusionsverletzung sowie einer Transplantaterkrankung oder eines endgültigen Transplanatversagens erhöht, das einen Myokardinfarkt nach einer CABG und die Notwendigkeit einer erneuten Revaskularisierung zur Folge haben kann.

DuraGraft ist ein CE-gekennzeichnetes Produkt, das Gefäßtransplantate vor ischämischen Verletzungen schützt. Es ist das einzige Produkt, das für den Schutz und die Erhaltung von Transplantaten während Bypass- und anderen Gefäßoperationen zugelassen ist. DuraGraft schützt das Transplantatgewebe vor der Entnahme durch die Anastomose und wird während der Gefäßchirurgie (einschließlich CABG) zur Erhaltung der strukturellen und funktionellen Integrität von isolierten Gefäßtransplantaten eingesetzt. Durch die Verwendung von DuraGraft ist das Risiko von Komplikationen nach der CABG, die mit Transplantaterkrankungen und Transplantatversagen einhergehen, Myokardinfarkt, erneute Revaskularisierung und MACE, geringer.

Klinische Studien an mehr als 3.000 Patienten belegen die langfristige Sicherheit und Wirksamkeit von DuraGraft. Die Verwendung von DuraGraft in der CABG-Chirurgie ist mit einem statistisch signifikant geringeren Risiko für klinische Komplikationen nach der CABG verbunden; 45 % weniger nicht-tödliche Myokardinfarkte (MI) (p < 0,0001), 35 % weniger erneute Revaskularisierung (p = 0,037), und 19 % weniger MACE (schwerwiegende unerwünschte kardiale Ereignisse) (p = 0, 005) (Haime et al. 2018). Über Marizyme, Inc. Marizyme ist ein integriertes Life-Science-Unternehmen, das sich der Akquisition, Entwicklung und Vermarktung von Therapien widmet, die die Sterblichkeit und die Kosten im Bereich der Akutversorgung minimieren. Das Hauptprodukt des Unternehmens, DuraGraft®, ist eine Lösung zur intraoperativen Aufbewahrung von Gefäßtransplantaten, die eine Schädigung des Endothels verhindert und zu verbesserten klinischen Ergebnissen führt, indem die Häufigkeit von Komplikationen im Zusammenhang mit dem Versagen von Venentransplantaten bei Bypass-Operationen reduziert wird. DuraGraft verbessert die chirurgischen Ergebnisse von koronaren Bypass-Transplantationen (CABG) durch eine signifikante Reduktion von schwerwiegenden unerwünschten kardialen Ereignissen wie wiederholten Revaskularisierungen und Myokardinfarkten. DuraGraft ist in der EU und mehreren asiatischen Ländern zugelassen, aber noch nicht in den USA. Marizyme konzentriert sich auch auf die Entwicklung und Vermarktung von Produkten, die auf seiner klinisch getesteten und zuvor patentierten proteasebasierten therapeutischen Krillase®-Plattform basieren. Krillase ist nicht für die Verwendung in den USA zugelassen. Weitere Informationen über Marizyme finden Sie unter www.marizyme.com. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, einschließlich solcher, die sich auf die Produktentwicklung von Marizyme, den klinischen und regulatorischen Zeitplan, die Marktchancen, die Wettbewerbsposition, mögliche oder angenommene zukünftige Betriebsergebnisse, Geschäftsstrategien, potenzielle Wachstumsmöglichkeiten und andere Aussagen beziehen, die prognostischer Art sind. Die Gesellschaft hat alle angemessenen Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die Informationen und Annahmen, auf denen diese Aussagen beruhen, aktuell, angemessen und vollständig sind. Die Geschäftstätigkeit, die Leistung, die Geschäftsstrategie und die Ergebnisse des Unternehmens werden jedoch durch zahlreiche Faktoren beeinflusst, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen, und es kann nicht zugesichert werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens nicht wesentlich von den hier angegebenen abweichen. Weitere schriftliche und mündliche zukunftsgerichtete Aussagen können von Zeit zu Zeit von dem Unternehmen gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch zukunftsgerichtete Ausdrücke gekennzeichnet sein, einschließlich, aber nicht beschränkt auf \“erwarten\“, \“antizipieren\“, \“beabsichtigen\“, \“planen\“, \“glauben\“, \“schätzen\“, \“potenziell\“, \“vorhersagen\“, \“projizieren\“, \“sollten\“, \“würden\“ und ähnliche Ausdrücke sowie die Verneinungen dieser Begriffe. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder unsere finanzielle Leistung und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, einschließlich der Risiken, die in der Offenlegung der Risikofaktoren des Unternehmens in den Berichten aufgeführt sind, die Marizyme bei der Securities and Exchange Commission (SEC File No. 000-53223) einreicht, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukünftige Investoren werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung Gültigkeit haben. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen. KONTAKT Tiberend Strategic Advisors, Inc. Investoren Maureen McEnroe, CFA/Miriam Miller 212-375-2664 / 212-375-2694 mmcenroe@tiberend.com mmiller@tiberend.com Medien Ingrid Mezo 646-604-5150 imezo@tiberend.com Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/151731/4806792 OTS: Marizyme, Inc. Original-Content von: Marizyme, Inc., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 7. Januar 2021.

Tags: ,

Categories: Finanzen, Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten