iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Maler Milschewski (Baden-Baden): Trends beim Tapezieren

BADEN-BADEN. Zwei Farben an der Wand – das geht auch mit Tapeten. Maler Michael Milschewski und sein Team arbeiten im Raum Baden-Baden immer häufiger mit mehreren Farben bei der Wandgestaltung. „Die Farbkombinationen und Muster beim Tapezieren werden derzeit wieder mutiger“, wertet der Fachmann. Asymmetrische Muster und Linien sind seiner Einschätzung nach derzeit ebenso im Kommen wie die Kombination von grellen Farbtönen. Zudem wählen Kunden beim Tapezieren feine Strukturen, die für Abwechslungsreichtum bei Tapeten sorgen. Streifen, abwechselnd in matt und schimmernd im Fischgrätenmuster zum Beispiel, machen nach Einschätzung von Maler Milschewski auch „Ton in Ton-Tapeten“ zu einem echten Hingucker.

Laut Maler Milschewski aus Baden-Baden sind Retro-Strukturen wieder voll im Trend

Jede Mode kommt irgendwann wieder – das gilt auch für das Tapezieren. Vor allem in kompakt möblierten Wohnräumen wie Flur, Bad und Küche kann eine sorgfältig ausgewählte Mustertapete – zum Beispiel in Fliesenoptik – für Abwechslung sorgen. „Gern gesehen ist derzeit auch ein Blockstreifen-Design. Dabei werden die Tapeten bahnweise in unterschiedlichen Farben an der Wand aufgebracht. Wichtig dabei: Die Möblierung darf nicht in Konkurrenz zur Farbwirkung durch die Tapeten geraten. Sonst entsteht schnell ein optisches Durcheinander. Einfarbige Möblierung jedoch ergänzt das Blockstreifen-Design sehr gut“, ist Maler Milschewski überzeugt.

Traditionelle Muster in modernem Gewand – der Trend beim Tapezieren, auch in Baden-Baden

Ein klassisches Strichmuster in Handschriftoptik und knalligem Grün und Blau – und schon ist ein Tapetenklassiker up-to date. „Die Farb-Muster-Kombination bringt Lebens ins Haus und eignet sich besonders fürs Kinderzimmer“, ist Maler Milschewski überzeugt. Und im Elternschlafzimmer zählen runde Ornamente im Mandala-Look in dezenten Farben oder Farbtonabstufungen ganz klar zu den aktuellen Trends beim Tapezieren. Auch die klassische Blumentapete ist nach Einschätzung von Maler Milschewski keinesfalls ein Auslaufmodell. Wichtig dabei ist das richtige Verhältnis zwischen einheitlicher und gemusterter Tapete, ist der Maler-Meister überzeugt.

Posted by on 21. Oktober 2017.

Tags: , , , ,

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten