iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

MAC Mode setzt für effiziente Datenverfügbarkeit auf NovaStor DataCenter

Der deutsche Bekleidungshersteller MAC Mode GmbH & Co.KGaA produziert und verkauft jährlich mehr als 6 Millionen Damen- und Herrenhosen. Bei der Datensicherung setzt MAC Mode auf die Backup- und Restore Software NovaStor DataCenter.

Die IT-Infrastruktur der Unternehmenszentrale sichert MAC mit NovaStor DataCenter in einer zweistufigen Backup-Architektur auf NAS und IBM® TS3310 Tape Libraries. Am Oberpfälzer Hauptsitz beschäftigt MAC rund 330 Mitarbeiter und setzt zwei VMware vCenter Umgebungen mit etwa 200 virtuellen Maschinen ein. Zum Schutz des Unternehmens betreibt MAC zwei Backup-Umgebungen mit je einem physischen Linux Server, virtuellen Windows Systemen unter VMware und einem IBM® 3310 Bandarchiv mit vier LTO6 Laufwerken. Mit NovaStor DataCenter sichert MACs Backup-Team die virtuellen Maschinen täglich per Image-Backup auf NAS. Dateisicherungen ausgewählter Abschnitte der File Server werden mit Agenten direkt vom Backup Server ausgeführt.

?Mit der Netzwerk-Sicherung NovaStor DataCenterund NovaStors Hersteller-Service erzielen wir eine sehr hohe Datenverfügbarkeit bei geringem finanziellen und minimalem personellen Aufwand.?, sagt Stephan Traub, Leiter IT und Organisation bei MAC Mode.

Tape Backup für langfristige Verfügbarkeit und Datenauslagerung

Zum Schutz vor Naturkatastrophen, Hacker-Angriffen oder Ransomware-Attacken setzt MAC auf Datenauslagerung auf Tape.

Im Anschluss an die primäre Sicherung auf Festplatte zur kurzfristigen Datenverfügbarkeit klont NovaStor DataCenter alle Backups auf Magnetbänder in der IBM® TS3310 Tape Library. Die Sicherungen auf Magnetband stehen bei niedrigem Energiebedarf und geringen Kosten langfristig für die Wiederherstellung zur Verfügung.

MAC steuert mit NovaStor DataCenter zwei IBM® TS3310 Bandarchive zur längerfristigen Aufbewahrung von Datensicherungen. NovaStor DataCenter erzielt mit der IBM® TS3310 maximale Backup- und Restore-Geschwindigkeiten und verwaltet die Tapes zentral im Medien-Management. IBM® Ultrium zeichnet sich durch geringe Fehlerquoten und maximale Schreib- und Lese-Leistung aus. Die Gesamtlösung lässt sich schnell und einfach skalieren und bietet bei sehr geringen Kosten pro GB eine hohe Effizienz.

NovaStor DataCenter zählt zu den etablierten Tape-Backup-Lösungen mit IBM® Tape Libraries in großen und mittleren IT-Umgebungen.

Als deutscher Hersteller und Lösungsanbieter entwickelt NovaStor Software für Backup, Restore und Archivierung und entlastet IT-Abteilungen mit Dienstleistungen von der initialen Konzeption bis in den laufenden Betrieb.

Mit bewährten Datensicherungs- und Archivierungslösungen schützt NovaStor heterogene IT-Infrastrukturen sowie verteilte und wachsende Daten auf sämtlichen Speichertechnologien von Disk über Tape bis Cloud.

NovaStor verbindet Expertise aus hunderten Backup-Projekten mit interner Entwicklungskompetenz, um sowohl Standard- als auch Individualprojekte umzusetzen. Unternehmen, Behörden und Rechenzentren erhalten von NovaStor zukunftssichere Lösungen für Datensicherung und Archivierung.

NovaStor ist inhabergeführt und an drei Standorten vertreten: in Deutschland (Hamburg), den USA (Agoura Hills) und der Schweiz (Rotkreuz).

Posted by on 26. Juni 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten