iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Älteste Glühbirne der Welt feiert 120. Geburtstag

Bereits vor 20 Jahren hatte das BHKW-Infozentrum erstmals im deutschsprachigen Raum über die ?älteste Glühbirne der Welt? berichtet. Damals war diese noch 100 Jahre jung.

Seit Juni 2021 leuchtet die Glühbirne seit 120 Jahren in der Feuerwache von Livermore, einer Stadt in der Nähe von San Francisco (Kalifornien, USA). Bekannt ist die Glühbirne unter dem Namen ?Centennial Bulb?.

Die 120 Jahre alte Centennial Bulb hat auch die Pandemie gut überstanden und besitzt schon seit etlichen Jahren eine eigene Webcam. Während die älteste Glühbirne der Welt bis auf zwei Ausnahmen (Umzug und Stromausfall) dauerhaft in Betrieb ist, musste die Webcam in den letzten Jahrzehnten schon dreimal ausgetauscht werden.

Die Glühbirne in der Feuerwache spendet ein bernsteingelbes schimmerndes Licht, ausgehend von einem glühenden Kohlefaden und begnügt sich mit sparsamen 4 Watt. Die charakteristische Buchstabenfolge ?ON? gibt sich zu erkennen, wenn man die Glühwendel von unten betrachtet.

Den ersten Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde schaffte die Centennial Bulb bereits im Jahr 1972 als älteste leuchtende Glühbirne der Welt. Seither ist sie ein wahrer Besuchermagnet geworden und zieht Touristen aus der ganzen Welt nach Livermore, um beim Leuchten bewundert zu werden.

Wie lange kann eine Glühbirne leuchten?

Inzwischen liegen einige Studien zur Haltbarkeit der Glühbirne vor. Das Sandia National Labor in Kalifornien (USA) untersuchte ein baugleiches Modell (eine 30 Watt Shelby Glühbirne) der Centennial Bulb, um mehr über ihre Haltbarkeit herauszufinden und hinter das Geheimnis zu kommen.

Im Jahr 2021 schrieb Martin Kykta einen Bericht über die Centennial Bulb und untersuchte, wie lange die Glühbirne noch leuchten könnte.

Weitere Informationen auf dem BHKW-Infozentrum

Alle interessanten Fakten mit vielen Bildern und den dazugehörenden Links hat das BHKW-Infozentrum Anfang Juli in seinem Bericht ?Älteste Glühbirne der Welt feiert 120. Geburtstag? veröffentlicht.

Seit 21 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Im Herbst 2020 wird die aktualisierte Version der \“BHKW-Kenndaten 2020/2021\“ zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 9.000 Abonnenten kostenlos informiert.

Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe \“Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft\“.

Drei redaktionell aus mehr als 100.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot (https://www.bhkw-konferenz.de) über BHKW- und Energie-Themen mit mehr als 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.

Posted by on 2. Juli 2021.

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten