iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Liberty Defense schließt Technologietransfer ab und verkündet Fortschritt beim Aufbau des Antenna Arrays am Center of Excellence

Liberty Defense schließt Technologietransfer ab und verkündet Fortschritt beim Aufbau des Antenna Arrays am Center of Excellence

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Vancouver, BC, und Atlanta, GA – 24. Juni 2019 – Liberty Defense Holdings, Inc. (Liberty) (TSXV: SCAN; FRA:A2PG58; ISIN: CA530044R1073), eines der führenden Unternehmen in der Sicherheitsindustrie und bei Lösungen zur Detektion von Waffen, freut sich bekannt geben zu dürfen, dass das Unternehmen sehr gute Fortschritte bei Erreichen der Produktentwicklungs-Meilensteine macht.

Liberty hat nun erfolgreich den Technologietransfer mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) am Lincoln Labs (MIT LL) abgeschlossen. Die Antenna Arrays haben ihren Betrieb am Center of Excellence in Atlanta aufgenommen. Bei den Antenna Arrays handelt es sich um eines der ersten Schlüssel-Subsystem von Hexwave, wie es bereits in der Pressemitteilung von Liberty am 6. Juni 2019 beschrieben wurde. Liberty arbeitet aktuell an 4 wichtigen Subsystemen um die Hexwave Timeline zu beschleunigen.

Die vom MIT entwickelte Technologie wurde exklusiv von Liberty lizensiert und wurde bereits am MIT LL Lab vorgeführt und bestätigt. Liberty macht weiter Fortschritte bei dem System um damit auf die Anforderungen des Marktes zu reagieren. Dazu gehören auch die Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC), Systemleistung, das Funktionieren außerhalb geschlossener Räume, die automatische Erkennung durch Künstliche Intelligenz und Neurale Netzwerke, Applikationssoftware, Smart Functionality und ID bzw. mechanisches Design.

Technologietransfer (abgeschlossen) und Subsystem-Prototypen

Im Anschluss an den Technologietransfer arbeitet das MIT LL unter dem Cooperative Research and Development Agreement (CRADA) an der Entwicklung eines Transceivers zur Integration von aktiver 3D Radar Imaging Technologie. Liberty hat vor, die Hexwave Subsystem Prototypen, inclusive des 3D Radar Imagings, der automatischen Erkennung, der Applikationssoftware und der mechanischen Formfaktoren im dritten Quartal 2019 am Center of Excellence des Unternehmens in Atlanta, Georgia, zu demonstrieren.

Alpha Testphase

Die Alpha Testphase, bei welcher die Subsystem end-to-end integriert werden sollen, wird offiziell im dritten Quartal 2019 beginnen und eine erste Produktpräsentation ist für das vierte Quartal 2019 geplant.

Beta Testphase

Während der Beta Testphase soll das Hexwave System an externen Orten von Libertys Testpartnern gestestet werden. Die Beta Testphase soll im Dezember 2019 beginnen und bis in das erste Quartal 2020 hineinreichen, damit auch wertvolle Kundenfeedbacks und -informationen gesammelt werden können.

Liberty hat bereits mehrere dieser Kooperationen bestätigen können, meistens in der Form von Absichtserklärungen (MOUs). Dadurch kann während der Beta Testphase an zahlreichen Orten getestet werden, und Liberty hofft zudem weitere dieser Absichtserklärungen unterzeichnen zu können. Durch diese Tests soll nicht nur die Technologie hinter Hexwave validiert werden, sondern auch die Nachfrage des Marktes sondiert werden. Bis zum heutigen Tag wurden bereits Absichtserklärungen mit Unternehmen wie dem FC Bayern München, der Rogers Arena in Vancouver, dem Shopping Mall-Betreiber Sleiman Enterprises Inc. sowie dem Büro des Generalstaatsantwaltes von Utah abgeschlossen.

Neue Produkteinführung (NPI) und Produkt Launch

Das wertvolle Feedback aus der Beta Testphase, sowohl aus der Produktperspektive als auch einem sogenannten Concept of Options (CONOPs), wird in das anfängliche Design während der Produkteinführungsphase mit einfliessen. Diese Phase beeinhaltet zudem den Abschluss der FCC Zertifizierung, dem Planen der Supply Chain, dem Aufbau eines fertigen Produkts in Zusammenarbeit mit dem Herstellungspartner, das Marketing und den Verkauf. Das Produkt soll im dritten Quartal 2020 auf den Markt kommen.

Diese Pressemeldung wurde aus dem Englischen übersetzt von www.smallcap.report.

Für Liberty Defense
Bill Riker
CEO & Director

Über Liberty Defense

Liberty Defense bietet Lösungen für die Sicherheitsindustrie an und dort besonders im Bereich der Detektion versteckter Waffen innerhalb von Zonen mit erhöhtem Fussgängeraufkommen. Durch eine exklusive Lizenz hat Liberty mit dem MIT Lincoln Laboratory eine Vereinbarung über den Transfer von Technologien abgeschlossen, die es dem Unternehmen erlaubt mehrere MIT Patente im Bereich der aktiven 3D Imaging Technologie bei der Herstellung des Hexwave Produktes zu benutzen. Das Hexwave System selbst ist designed um möglichst diskret, modular und skalierbar eine größtmögliche und vielschichtige Detektion zu gewährleisten. Dadurch wird die Möglichkeit geboten, sich proaktiv möglichen städtischen Bedrohungen entgegenzustellen. Die Sensoren sind mit aktiver 3D Imaging Technologie ausgestattet und die durch künstliche Intelligenz optimierte automatische Erkennungsfunktion kann sowohl metallische und nicht-metallische Handfeuerwaffen, Messer, Sprengstoffe und weitere Gefahren erkennen. Liberty fühlt sich bei seinen Aktivitäten außerdem dem Gemeinwohl verpflichtet und will mit seinen ausgezeichneten Erkennungsmethoden den Menschen etwas Sicherheitsgefühl zurückgeben. Mehr über Liberty Defense erfahren Sie unter libertydefense.com

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Liberty Investor Relations:
Adam Ross
Telefon: +1 604 3369820 x1
Gebührenfrei (USA): +1 883 9233334
Email: info@libertydefense.com

Liberty Media Relations:
Brittany Whitmore
Telefon: +1 778 2386096
Email: brittany@exvera.com

Über diese Pressemitteilung:
Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von Aktien.news, dem Börsenportal für deutsche Finanznachrichten.

Rechtliche Hinweise

Der Gebrauch der Begriffe schätzen, vorhersagen, glauben, annehmen, vorhaben, erwarten, planen, könnte, sollte sowie die Verneinungen dieser Begriffe oder alle Arten von Variationen dieser oder vergleichbarer Terminologie dienen dazu, in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen hervorzuheben. Obwohl Liberty, in Anbetracht der Erfahrungen durch das Management und die Direktoren, davon ausgeht dass die aktuelle Situation und die zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen sowie weitere Faktoren ausreichend berücksichtigt wurden und dass die in diesem Statement gemachten Erwartungen und Informationen angemessen sind, ist vom uneingeschränkten Vertrauen in die gemachten Aussagen unbedingt abzuraten, da keine der beteiligten Parteien die Zusicherung geben kann, dass diese Angaben sich als korrekt erweisen. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten auch Informationen in Bezug auf WSB-TV. Diese Angaben und Informationen reflektieren die aktuellen Einschätzungen von Liberty. Es liegen Risiken und Ungewißheiten vor die dafür sorgen können, dass die letztendlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen abweichen, welche in diesen in die Zukunft gerichteten Aussagen und Informationen gemacht wurden.

Es liegt in der Natur von in die Zukunft gerichteten Aussagen, dass diese bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren enthalten können, die dafür sorgen können dass unsere offiziellen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder zukünftige Geschehnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen können, die in diesem die Zukunft betreffenden Statement gemacht wurden. Solche Faktoren beeinhalten u.a. die folgenden Risiken: es gibt keine Zusicherung, dass WSB-TV den Beitrag zu Liberty auf seiner Webseite weiterhin live stellen wird. Es gibt eine Anzahl von wichtigen Faktoren die dafür sorgen könnten, dass Liberty´s eigentliche Ergebnisse wesentlich von den hier angegebenen bzw. vorausgesagten Ergebnissen abweichen können. Bei diesen Faktoren handelt es sich u.a. um Währungsschwankungen, zu kurze Geschäftsbeziehungen der Parteien in der Vergangenheit, Disruptionen oder Veränderung am Kredit- oder Aktienmarkt, Ergebnisse der operativen Aktivitäten und Projektentwicklung, Überschreitungen der vorhergesagten Projektkosten und -ausgaben, sowie das generelle Markt- und Industrieumfeld. Die Parteien verpflichten sich in keiner Weise dazu, auf Analysen, Erwartungen oder Statements durch Dritte in Bezug auf den Aktienkurs oder diesbezügliche finanzielle und operative Ergebnisse zu antworten.

Liberty weist auf die Möglichkeit hin, dass die vorherige Liste der wichtigen Faktoren nicht vollständig sein kann. Wenn Investoren und andere Personen also diese von Liberty in Bezug auf zukünftige Entwicklungen gemachten Aussagen für ihre Entscheidungen zu Grunde legen wollen, müssen sie dabei die vorangegangenen Faktoren und anderen Ungewißheiten sowie potentielle Ereignisse berücksichtigen. Liberty geht davon aus, dass die oben genannten wichtigen Faktoren auf die im vorherigen Paragraph eingegangen wurde nicht dafür sorgen werden, dass die auf die Zukunft gerichteten Angaben wesentlich von den letztendlichen Resultaten und Ergebnissen abweichen werden. Dennoch weisen wir darauf hin, dass die genannte Liste nicht abschließend ist und zudem regelmäßig geändert und angepasst werden kann. Es gibt keine Zusicherung, dass die gemachten Annahmen durch das eigentliche Ergebnis wiedergespiegelt werden. Die in dieser Pressemitteilungen gemachten und sich auf zukünftige Entwicklungen beziehenden Aussagen spiegeln die Erwartungen von Liberty zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wieder und können dementsprechend Anpassungen ab diesem Datum unterliegen. Liberty wird die hier gemachten Informationen zu keinem Zeitpunkt updaten oder anpassen, außer in den Fällen wo dies rechtlich vorgeschrieben ist.

Alle Beträge in diesem Statement sind in Kanadischen Dollar denominiert, falls nicht anderweitig angezeigt.

Weder der TSX Venture Exchange noch der angeschlossene Regulation Services Provider (Begriffserklärung in den AGBs des TSX Venture Exchanges) akzeptieren in irgendeiner Weise ein Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Posted by on 25. Juni 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten