iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Lehárs \“Die lustige Witwe\“ erstmals in kabarettistischer Neubearbeitung.

 

h ihrer Wiener Uraufführung, in einer aktuellen, von Mathias Tretter geschriebenen, satirischen Fassung auf den Spielplan.
Rauschende Walzerklänge und exzessiver Can Can auf der academixer-Bühne. Wenn das mitreißende Meisterwerk Franz Lehárs nach über hundert Jahren Erfolgsgeschichte auf heutiges Kabarett und bissige Satire trifft, ist turbulente musikalische Unterhaltung Programm.
Die Welt der Schönen und Reichen mit all ihrer Doppelmoral, mit tobenden Eifersüchteleien, jeder Menge Liebesdiplomatie, und der unverblümten Praxis unternehmerischer Gier, sind aktuell wie nie. Sex and Crime im Zeitalter von Influencern, Bitcoins und Global Playern. Möglich wurde die satirische Kernsanierung des Librettos von Victor Léon und Leo Stein durch Mathias Tretter überhaupt nur, weil erst kürzlich die Rechtefreigabe des weltberühmten Werkes erfolgte.
Natürlich bleibt Tretter dabei dem lang bewährten Plot der Librettisten treu, verlegt Handlung und Schauplatz allerdings in die Gegenwart, und schärft damit den satirischen Gehalt dieses Meisterwerkes der silbernen Operettenära aufs Neue, ganz in der ursprünglicher Absicht seiner Schöpfer.
Die mitreißenden Melodien Lehárs werden von Jörg Leistner mit viel Swing und Schwung, passend für eine intime Kabarettbühne, neu arrangiert, und komplettieren damit die verjüngende Neugestaltung des Operettenkassikers.
Urkomisch und unvergänglich. \“Lippen schweigen\“ singen die immer noch unsterblich Verliebten in der Inszenierung von Matthias Kitter, zunächst im Gründergarten des Leipziger Zoos, dann im historischen Theatersaal in der Kupfergasse. Und Mitsummen ist dabei ausdrücklich erwünscht!
Musik: Franz Lehár
Text: Mathias Tretter nach einem Libretto von Victor Léon und Leo Stein Arrangements, musikalische Leitung: Jörg Leistner
Inszenierung: Matthias Kitter
Es singen und spielen Anke Geißler, Barbara Weiß, Ralf Bärwolff, Claudius Bruns, Jens Eulenberger, Holger Güttersberger, Peter Treuner
Musik: Jörg Leistner (piano), Peter Jakubik (drums), Christoph Schenker (cello)
Produktion: Kabarett academixer GmbH
Auftakt auf der Sommerbühne (Open Air) im Gründergarten im Zoo Öffentliche Generalprobe am Mittwoch de 25.08.2021 Premiere am Donnerstag, den 26.08.2021, weitere Termine: 27.08, 28.08.und 29.08.2021 Begin 19.30 Uhr
Ab dem 17.09.2021 weitere Vorstellungen im Haus/ Kabarett academixer/ Kupfergasse.
www.academixer.com
Karten: 0341-21787878
info@academixer.com
Öffnungszeiten Theaterkasse:
Bis 22.08.2021
An den Marktagen Dienstag und Freitag 13.00 – 18.00 Uhr Abendkasse im Paulaner-Palais ab 18.00 Uhr
Ab 23.08.2021
An den Marktagen Dienstag und Freitag sowie Samstag 13.00 – 20.00 Uhr Montag, Mittwoch und Donnerstag 16.00 – 20.00 Uhr
Sonn- und Feiertag Abendkasse an der Garderobe 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
Abendkasse im Leipziger Zoo vom 25.08. 28.08.2021 ab 18.30 Uhr.

Posted by on 6. Juli 2021.

Categories: Bilder, Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten