iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kultur im ländlichen Raum auf dem KulturInvest!-Kongress 2020

„Culture in Rural Areas“ ist eines der 15 innovativen Themenforen des 12. KulturInvest!-Kongresses vom 25. bis 27. November 2020 auf dem internationalen Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse in Potsdam. Unter dem Motto \“Der innovative Kulturbetrieb. Klimaneutral. Demokratisch. Partizipativ.\“ diskutieren 750 Entscheidungsträger*innen aus Kultur, Wirtschaft und Medien, wie Kulturbetriebe und Unternehmen mit den Herausforderungen des Klimawandels umgehen können, um umweltbewusster zu handeln und nachhaltig zu wirtschaften. Darüber hinaus stehen Innovationsprozesse im Fokus, die die Potentiale der eigenen Organisation ausschöpfen sowie ein diverseres Publikum ansprechen und beteiligen. Schirmherrin des Kongresses ist Dr. Manja Schüle, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. www.kulturmarken.de

Eine dynamische Kunst- und Kulturszene findet sich meist in den Metropolen Europas und weniger im ländlichen Raum. Dabei bergen Gegenden abseits urbaner Zentren oft unentdeckte Potentiale für florierendes Kulturgeschehen. Neben der öffentlichen Wahrnehmung fehlt es ruralen Gebieten an Strukturen und Netzwerken, die die Kultur für ihre Rezeption benötigt. Ein Blick auf Lebensräume jenseits von Ballungszentren und Städten lohnt sich jedoch und zeigt, dass sich fehlende Strukturen entwickeln lassen und öffentliches Bewusstsein für kulturelle Heterogenität auf dem Land stetig wächst. Um städtische Filterblasen zu durchbrechen, wird es nötig werden, neue Öffentlichkeiten zu erobern. Vor welche finanziellen Herausforderungen wird Kulturarbeit im ruralen Raum mit ständigem Wachstum der Megacities gestellt? Was können Kulturinitiativen leisten, um Netzwerkpartnerschaften aufzubauen und politische Strukturen zu schaffen.

Freuen Sie sich auf Beiträge von Brigitte Faber-Schmidt, Kulturland Brandenburg, Geschäftsführung; Marilyn Gaughan-Reddan, Galway 2020, Head of Programme; Gerrit Gohlke, Neue Auftraggeber, Leiter Regionalabwicklung und Tobias Morgenstern, Theater am Rand, Intendant.
https://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress/programmubersicht-2020/e-culture-in-rural-areas

Veranstaltet und kuratiert wird der 12. KulturInvest!-Kongress von der Agentur Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH. Public Marketing ist Themenpartner des Forums. Darüber hinaus unterstützen 50 weitere Förder*innen und Partner*innen das einmalige Kongressformat. Dazu gehören das Land Brandenburg und die Landeshauptstadt Potsdam, SAP, RSM, Mihai Solutions, Bayer Kultur, Arnold Group, Verlag der Tagesspiegel.

Posted by on 16. September 2020.

Tags: , , , , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten