iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kompakt, genau und unabhängig!

Druck gehört in der Technik zu den am meisten erfassten Größen, daher ist das Interesse an exakter und zuverlässiger Druckmessung besonders groß.

Aber selbst der beste Sensor oder Messaufnehmer verändert seine charakteristischen Eigenschaften durch unterschiedlichste Einflüsse. Diese Drift lässt sich nicht verhindern und es kommt zu falschen Anzeigewerten. Diese Fehlanzeigen lassen sich durch überprüfen und kalibrieren herausfinden.

Hydraulisch oder pneumatisch

Als Druckmedium bei Kalibrierungen werden Luft, Wasser oder Öl verwendet. Besonders in Einsatzbereichen, in dem der Prüfling nicht benetzt oder keine aggressiven oder ionisierenden Stoffe verwendet werden dürfen, ist Luft das ideale Prüfmedium.

Testpumpe oder Druckgenerator

Wenn es um den stationären Einsatz geht, dann sind die portablen SIKA Druckgeneratoren erste Wahl. Im Gegensatz zu aufwendigen und empfindlichen Tellerwaagen, muss keine Rücksicht auf Gravitation und ein kompliziertes Ausrichten genommen werden, da eine direkte Vergleichsmessung durchgeführt wird. Ein weiterer Vorteil der Druckgeneratoren ist der Einhandbetrieb, der häufig anfallende Testläufe ergonomischer gestaltet.

Die pneumatischen Testpumpen von SIKA erfüllen Anforderungen, die andere Anbieter oftmals nur mit mehreren Pumpen abdecken können. Der Druckaufbau im Mitteldruckbereich bis 60 bar mittels Handgriff ist einmalig, das schafft kein anderer. Die integrierte Unterdruckerzeugung ermöglicht das Arbeiten im Vakuumbereich bis -950 mbar. Der Wechsel von Überdruck- auf Unterdruckerzeugung erfolgt ohne zusätzliches Werkzeug direkt mit einem Umschaltventil. Für die exakte Einstellung im niedrigen mbar-Bereich kommt ein großvolumiges Regulierventil mit ultrafeiner Gewindesteigung zum Einsatz. Das ermöglicht eine Einstellung im Kleinbereich.

Die leicht zu bedienenden hydraulischen Testpumpen und Druckgeneratoren wurden speziell für den Mittel- bis Hochdruckbereich entwickelt. Ein eingebautes Reservoir dient als Behältnis für die Hydraulikflüssigkeit. Es können je nach Ausführung Drücke bis 700 bar oder 1000 bar erzeugt werden.

Zur Prüfung, Justierung und Kalibrierung von Manometern und Drucksensoren sind die pneumatischen und hydraulischen Druckkalibratoren der PM-/PC-Baureihe aus dem Hause SIKA eine clevere Lösung. Zum Einsatz kommen die Druckpumpen im Labor, in der Fertigung oder im Servicebereich.

Die kompakten Handdruckpumpen sind optimal für mobile Anwendungen direkt vor Ort geeignet und ideal, um Wartungs- und Instandhaltungskosten zu senken. Für unterschiedliche Kalibriervorgänge stehen jeweils verschiedene temperaturkompensierte Referenzdrücke von -1?1000 bar mit gewünschten Genauigkeiten im Bereich von 0,6?0,01 % zur Verfügung. Dabei sind weder Stromversorgung noch Druckflasche notwendig. Langlebige Batterien oder wiederaufladbare Akkus übernehmen die Spannungsversorgung. Weitere Besonderheiten sind die Vielzahl der umschaltbaren Druckeinheiten und der direkte PC-Anschluss über eine serielle Schnittstelle mit passender Kalibrier- und Prüfsoftware. Neben den reinen Hand-Druckpumpen mit Druckschlauch bietet SIKA alle Modelle mit dem erforderlichen Zubehör. Dazu gehören außer der Druckreferenz auch ein flexibler Anschlussschlauch, metrische und zöllige Adapter sowie passende Dichtungen ? alles untergebracht in einem Koffer mit Hartschaumeinlage.

Gegründet 1901 von Dr. Carl Siebert und Albert Kühn ist das Unternehmen mit Sitz im nordhessischen Kaufungen mittlerweile in der 4. Generation im Familienbesitz. Mit rund 300 Mitarbeitern werden Messgeräte, Kalibratoren und Sensoren für die physikalischen Größen Temperatur, Durchfluss, Niveau und Druck in höchster Präzision und nach DIN EN ISO 9001 entwickelt, produziert und vertrieben.

Weltweite Handelsvertretungen sowie eigene Niederlassungen in Frankreich, China, Korea, Indonesien und USA garantieren kompetente Ansprechpartner vor Ort, kurze Wege zu den Kunden und perfekten Service.

Weitere Informationen zu SIKA finden Sie auf der Internetpräsenz unter www.sika.net.

Posted by on 4. Dezember 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten