iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Ökologische Reinigungsmittel – Chance für die Umwelt

Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung – Schlagwörter der Zeit. Reinigungsmittel, Zusätze und Chemie – Helfer im Alltag. Trotz täglichem Gebrauch wissen wir, dass sich letztere fatal auf unsere Umwelt auswirken und eigentlich nicht zu den oben genannten Themen passen. Nichts desto trotz meinen viele Verbraucher, dass biologische Reinigungsmittel zwar schonender für die Haut und besser für Allergiker sind, aber nicht ausreichend effektiv wirken. Auch in großen Unternehmen und der Industrie kommen immer noch Chemiekeulen zum Einsatz.

Hygienevorschriften verlangen teilweise 100-prozentige Reinheit. Dass diese jedoch ein Schuss nach hinten sein kann, zeigt die ansteigende Anzahl an Allergikern. Nicht nur die enthaltenen Tenside und Phosphate sind schädlich – sogar die beinhalteten Duft- und Farbstoffe können Allergien auslösen. Mittlerweile sind über 80 Prozent der Duftstoffe, die in Gewässern zu finden sind, nachweislich von Wasch- und Reinigungsmitteln.

Als Alternative gibt es nun eine Vielzahl von biologischen Reinigungsmitteln in den Regalen der Märkte zu finden. Jedoch bleibt bei vielen die Problematik, dass die Konsumenten denken, dass natürliche Produkte weniger gründlich reinigen.

Ein Hersteller aus Österreich hat Produkte auf den Markt gebracht, die mit diesen Vorurteilen Schluss machen können! Das Geheimnis lautet \“probiotische Reinigungsmittel\“. Diese funktionieren auf der Basis von Bakterien. Die Bakterien in probiotischen Reinigungsmitteln machen es in einer speziellen Zusammensetzung möglich, eine bessere Effektivität wie chemische Mittel zu erreichen und zudem völlig neutral für die Umwelt zu wirken. Diese biologische Reinigung ist nicht nur für Unternehmen, Landwirte und Besitzer von Gewässern interessant, sondern auch für Krankenhäuser, in denen einerseits absolute Sauberkeit herrschen soll, anderseits Allergiepatienten aus- und eingehen.

Mit probiotischen Reinigungsmitteln gehören Chemiekeulen der Vergangenheit an und man kann trotz großer Reinheit den ultimativen Beitrag zum Umweltschutz leisten – und diesen sollte man weder im Kleinen noch im Großen vergessen. Nähere Informationen zu den besonderes effektiven, natürlichen und umweltschonenden Reinigungsmitteln erhalten Interessierte auf der Seite des innovativen Herstellers unter www.baktogreen.at.

Posted by on 18. Juni 2018.

Tags: , , , , , , , ,

Categories: Energie & Umwelt

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten