iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

\”Kluger Streiter für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk\” – NDR Intendant Marmor zum 90. Geburtstag von Ernst Gottfried Mahrenholz

Sperrfrist: 18.06.2019 00:05
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

Zum 90. Geburtstag von Dr. Ernst Gottfried Mahrenholz am 18. Juni
würdigt NDR Intendant Lutz Marmor die Verdienste des früheren
Verfassungsrichters und ehemaligen Direktors des NDR Landesfunkhauses
Niedersachsen.

NDR Intendant Lutz Marmor: \”Ich gratuliere Ernst Gottfried
Mahrenholz ganz herzlich zum Geburtstag. Er ist ein freier Geist, der
sich in verschiedenen Funktionen immer auch als kluger Streiter für
den öffentlich-rechtlichen Rundfunk stark gemacht hat. Eine
beeindruckende Persönlichkeit, der auch der Norddeutsche Rundfunk
viel zu verdanken hat.\”

Dr. Ernst Gottfried Mahrenholz wurde am 18. Juni 1929 in Göttingen
geboren. Der promovierte Jurist war von 1981 bis zu seinem Ruhestand
1994 Richter am Bundesverfassungsgericht, von 1987 an dessen
Vizepräsident.

Er äußerte sich oft zu Rundfunkfragen. So argumentierte er gegen
Werbung im öffentlich-rechtlichen Radio und verlangte einen
Finanzausgleich für Radio Bremen. Seine große Detailkenntnis über den
öffentlich-rechtlichen Rundfunk schöpfte er auch aus seinen früheren
Tätigkeiten für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Mit 33 Jahren war er 1963 Mitglied des Rundfunkrats des
Norddeutschen Rundfunks geworden und dort bis 1965 tätig. Von 1965
bis 1970 leitete er als Direktor das NDR Landesfunkhaus Niedersachsen
und engagierte sich in seiner Amtszeit stark dafür, dem Standort
Hannover innerhalb des NDR mehr Gewicht zu verleihen.

Nachdem ihn die niedersächsische Landesregierung 1970 zum
Staatssekretär in der Staatskanzlei berief, gehörte Mahrenholz seit
1972 als Vertreter Niedersachsens dem Fernsehrat des ZDF an.

In der NDR Reihe \”Zeitzeugen\” erzählte Mahrenholz 2014 im
Interview über sein Leben und auch über die Zeit als NDR
Funkhausdirektor. Das Interview ist in der NDR Mediathek abrufbar:
http://ots.de/MGXq0G

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Tel.: 040/4156-2300
Mail: presse@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 18. Juni 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten