iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kennen Sie MeWe – Das soziale Netzwerk der nächsten Generation?

 

Gruppen auf Internetseiten, so auch bei MeWe, dienen dazu, sich auszutauschen. Es sollte aber immer so sein, dass es ein freundlicher und respektvoller Umgang miteinander ist, auch wenn die Meinungen mal auseinander gehen.

In den folgenden Gruppen dreht sich alles um Bücher. Ein Besuch lohnt sich. Und wer weiß, vielleicht finden Sie genau in diesen Gruppen das passende Buch für sich. Das freundliche Miteinander wird dort GROSS geschrieben. Jeder ist herzlich willkommen, der auch diesen Standpunkt vertritt.

Gruppe – Der Lesetreff
Willkommen in der Gruppe Lesetreff. Sie ist offen für alle Bücherfreunde – ob Leser oder Autor.
Viel Spaß in der Gruppe und beim Knüpfen neuer Kontakte.
https://mewe.com/group/5c7d01b24062730bc9f9cd75

Gruppe – Bücher machen glücklich
Egal ob Autor oder Leser, hier ist jeder herzlich willkommen, der an einem harmonischen und respektvollen Miteinander interessiert ist.
Diese Seite dient der Werbung und des Kennenlernens. Hier könnt Ihr euch austauschen.
Autoren dürfen ihre Bücher oder Seiten vorstellen. Leser haben die Möglichkeit, Bücher kennenzulernen.
Man muss es selbst erlebt haben, wie es sich anfühlt, voller Neugierde die nächste Seite eines Buches umzublättern, weil man es kaum erwarten kann, was noch passiert.
https://mewe.com/group/5cbee7cb486c400d83247685

Die Geschichte hinter MeWe
MeWe begann in Albuquerque, New Mexico, als beim Abendessen zwischen guten Freunden eine Vision entstand, die frühe Social Media-Gründer waren. Mit dem ganzen Facebook-Aufruhr hatten sie das Gefühl, dass etwas Kritisches und Menschliches verloren ging: der Geist unserer Demokratie und das Rückgrat unserer Privatsphäre. Die großen Technologieunternehmen, du weißt schon, wen wir meinen, gingen zurück dazu, uns wieder als Rohstoffe zu behandeln. Dass Leute sich anmeldeten verwechselten sie irgendwie mit einer Einladung dazu, die Leute, die sich anmeldeten ins Visier zu nehmen, zu tracken, ihnen nachzuspionieren und ihre Informationen an Werbetreibende und die Regierung zu verkaufen. Alles in allem fühlte es sich ziemlich gruselig an.
Der Gründer von MeWe, Mark Weinstein, träumte von der nächsten Generation der Online-Kommunikation und stellte sich eine Social- und Chat-App vor, die den Menschen überall die aufregendste und hilfreichste Sharing-Technologie mit integriertem Datenschutz bietet – wo sich die Mitglieder sicher und respektiert fühlen.
Mark zog nach Mountain View, Kalifornien, in den Hinterhof der etablierten Technologie-Goliaths und baute ein weltweites Team von visionären Einzelpersonen auf – lustige, gute Leute, die entschlossen sind, Social Media zu revolutionieren und eine neue Plattform aufzubauen, um mit Facebook Kopf-an-Kopf zu gehen und Anstand, Privatsphäre und Respekt für Social Media-Nutzer wiederherzustellen.
Mark schuf das Beta-Projekt Sgrouples und stellte ein Ingenieurteam ein, das für seine Mitglieder das weltweit erste soziale Netzwerk mit Privacy-by-Design entwerfen und bauen sollte. Das 3-jährige Beta-Projekt Sgrouples diente als Testplattform für den Launch von MeWe.
Mit der offiziellen Markteinführung während der SXSW 2016 (South by Southwest) wurde MeWe als Start-Up of the Year-Finalist 2016 für \”Innovative World Technology\” geehrt. Weltbekannte Meinungsführer sind stolz darauf, im MeWe-Advisory Board zu sitzen, darunter der Erfinder des World Wide Web, Sir Tim Berners-Lee.
MeWe ist der visionäre Höhepunkt von drei Jahren harter Arbeit, Forschung und Entwicklung, um Menschen weltweit ein Kommunikationsnetzwerk zu bieten, das sie lieben und dem sie vertrauen.
Quelle https://mewe.com/about

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Zusätzlich gibt es auch zwei Bücher zum Thema MS. Diese sind aber keine Fachbücher über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy\” wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://lesenmachtgluecklich.jimdofree.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Posted by on 15. September 2019.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten