iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kemp erweitert Load Balancer um Netzwerk-Telemetrie

Umfassende Netzwerküberwachung und verwertbare Erkenntnisse helfen IT-Experten bei der schnellen Fehlersuche in der gesamten Anwendungsbereitstellungskette

Kemp (https://kemptechnologies.com/) hat heute bekannt gegeben, dass es seine Application Experience (AX) noch leistungsstärker macht, indem es die Netzwerk-Performance-Monitoring- und Diagnose-Funktionen (NPMD) seiner Flowmon-Produktlinie mit dem LoadMaster Load Balancer kombiniert. Alle Kemp Load Balancer verfügen jetzt über native Flow-Export-Funktionen und nutzen gängige Protokolle wie NetFlow und IPFIX. Dadurch bieten sie die perfekte Transparenz zum Erkennen des Status und der Leistung des Netzwerks.

Angesichts der zunehmenden Komplexität der heutigen Anwendungsinfrastruktur, die durch Edge Computing und Cloud geprägt ist, ist umfassendes Wissen über das Netzwerk die wichtigste Voraussetzung für eine sichere, gesunde und gut funktionierende Anwendungsumgebung. Mit den erweiterten Network Telemetrie (https://kemptechnologies.com/solutions/network-telemetry/)-Statistiken und der zusätzlichen Visualisierung, die der Kemp Flowmon Collector bietet, können Kunden die Ursache von auftretenden Problemen genau bestimmen und leicht feststellen, ob diese durch die Anwendung oder das Netzwerk verursacht wurden. Dazu gehören tiefe und umsetzbare Netzwerkerkenntnisse, die Probleme im Frühstadium erkennen – vor einer Eskalation oder einem Ausfall.

\“Wir haben jetzt Sicherheit in unserem Netzwerk, das war zuvor nicht der Fall\“, sagte Masahiro Sato, CTO bei SEGA. \“So können wir die Ursachen von Netzwerkproblemen einfacher denn je identifizieren. Die Lösung ermöglicht es uns auch, ein Netzwerk mit der richtigen Kapazität zu entwerfen.\“

\“Durch die Kombination dieser beiden sich ergänzenden Technologien haben unsere Kunden die bestmöglichen Chancen, ihren Nutzern eine immer verfügbare Anwendung zu bieten\“, sagte Jason Dover, VP of Product Strategy bei Kemp. \“Load Balancing ist ein Teil der notwendigen Infrastruktur, um die Anwendungserfahrung zu optimieren. Der bessere Einblick in den Netzwerkverkehr ermöglicht IT-Experten eine tiefgreifende Analyse der Performance einer Anwendung und eine proaktive Bandbreitenüberwachung über die gesamte Bereitstellungskette einer Anwendung hinweg.\“

Das Netzwerk als Informationsquelle

Herzstück der erweiterten Netzwerk-Telemetrie ist die standardmäßige Ergänzung des LoadMaster Load Balancers durch den Flowmon NetFlow/IPFIX Exporter (https://www.flowmon.com/en/products/appliances/netflow-collector). Damit kann Kemp Telemetriedaten über den gesamten Netzwerkverkehr, der den LoadMaster durchläuft, sammeln und zur Analyse und Visualisierung in einen Kemp Flowmon Collector exportieren. Durch die Nutzung des Netzwerks und der besonderen Position des Load Balancers erhalten Kunden Zugang zu einer eindeutigen Informationsquelle, mit der sie proaktiv sicherstellen können, dass geschäftskritische Anwendungen auf die optimalste Weise bereitgestellt werden, unabhängig davon, ob sie sich vor Ort oder in der Cloud befinden.

Zusätzlich zu den vollständigen NPMD-Funktionen bietet der Kemp Flowmon Collector NDR-Tools (Network Detection and Response) für die Suche nach Zero-Day-Bedrohungen, die automatische Paketanalyse und die detaillierte Überwachung der Anwendungsleistung.

Durch den Einsatz der Netzwerk-Telemetrie mit dem Kemp Flowmon Collector können Nutzer:

– Einblick in die gesamte Wertschöpfungskette von Anwendungen erhalten, um Engpässe, Fehlkonfigurationen und potenzielle Sicherheitsprobleme zu identifizieren.
– Die Benutzererfahrung und die Netzwerknutzung rund um die Uhr überwachen, um Nutzungsspitzen, Verbindungssättigung usw. zu antizipieren und proaktiv entgegenzuwirken.
– Die Grundursache neuer Anwendungs-, Netzwerk- und Sicherheitsprobleme mit einer einzigen, eindeutigen Informationsquelle für die Anwendungen identifizieren.
– Sowohl Einblick in die Netzwerkleistung und -sicherheit erhalten als auch auf Kundenanforderungen eingehen und auf Sicherheitsprobleme reagieren, bevor sie zu einem Problem werden.

Weitere Informationen

– Besuchen Sie die Netzwerk-Telemetrie-Seite (https://kemptechnologies.com/solutions/network-telemetry/), um mehr zu erfahren
– Hier finden Sie die Kurzbeschreibung der Lösung (https://kemptechnologies.com/files/assets/solution-briefs/network-telemetry.pdf?pdf-file-view=1)
– Erkundigen Sie sich nach einer kostenlose Netzwerkbewertung oder nach der 7 Tage gültigen Demoversion (https://kemptechnologies.com/network-assessment-trial/)

Informationen zu Kemp

Kemp ermöglicht die sichere, stets verfügbare Anwendungserfahrung [AX], die Unternehmen und Service Provider fordern. Die Lösungen von Kemp zur Lastverteilung, zum Netzwerk-Performance-Monitoring sowie zur Netzwerkerkennung und -reaktion bieten maximalen Nutzen durch vereinfachte Implementierungen, flexible Lizenzierung und erstklassigen technischen Support. Kemp ist die weltweit beliebteste Lösung für die Anwendungserfahrung mit mehr als 100.000 Implementierungen in 138 Ländern. Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre AX unter kemp.ax.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1481563/Kemp_Technologies.jpg

Pressekontakt:

Aoife Malone
Digital Marketing Executive
+44 (0)7547 361450

Original-Content von: Kemp Technologies, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 7. April 2021.

Tags:

Categories: Computer, Telekommunikation

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten