iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Keeeb Enterprise Intelligence Plattform ab sofort auch für Bing verfügbar

 

Die Keeeb Enterprise Intelligence Plattform erweitert ab sofort auch die Suchmaschine Bing. Die Standard-Suchmaschine der beiden Browser Microsoft Edge und Internet Explorer steht sowohl in Deutschland als auch in Amerika auf Platz zwei in der Gunst der Anwender. Grund genug für Keeeb, seine intelligente Lösung für das Finden, Sammeln, gemeinsame Nutzen, Kuratieren und Teilen von Wissen Bing-fähig zu machen. Bislang hatte Keeeb die Suchfunktion der Browser-Erweiterung seiner Enterprise Intelligence Plattform nur für den Suchmaschinen-Branchenprimus Google im Angebot.

„Das Nutzerverhalten gibt bei Keeeb den Takt vor. Somit kommt es für uns nicht in Frage, dass wir die Kunden, die gewohnheitsmäßig Bing nutzen, quasi zur Nutzung von Google »zwingen«. Vielmehr entwickeln wir unser Produkt ganz nach den Anforderungen und Wünschen unseren Kunden weiter und bauen entsprechend den Funktionsumfang unserer Plattform aus“, erklärt Maximilian Kirst, Business Development Manager von Keeeb. Er ergänzt: „Damit sind wir nicht länger nur das »persönliche Google für jeden«, wie The Wall Street Journal einmal über uns geschrieben hat, sondern ab sofort auch das persönliche Bing für alle.“ 

Keeeb Enterprise Intelligence Plattform

Mit der Keeeb Enterprise IP können Unternehmen erstmals einen kontinuierlichen Prozess für das Finden, Kuratieren, Erstellen und Kollaborieren von Wissen etablieren:

• Datensilos in einer Plattform bündeln (z.B. Salesforce, SharePoint, OneDrive, Box, Office 365, Confluence, professionelle Wissensanbieter oder individuelle Systeme): Zum ersten Mal können Unternehmen eine einfache Google-Suche in eine komplexe, universelle Suche verwandeln, die nicht nur öffentlich zugängliches Wissen beinhaltet sondern auch Wissen aus unternehmensinternen und professionellen Drittanbieter-Quellen.
• Wissen intuitiv entdecken: Unternehmen sind in der Lage den aufwendigen Suchprozess in ein intuitives, automatisiertes Entdecken von Wissen umzuwandeln, indem Informationen genau dort zur Verfügung stehen, wo man sie braucht und sucht.
• Wissen effizient sammeln, kuratieren und erstellen: Jegliche Arten von Informationen können einfach gesammelt, kuratiert und zu dynamischen, ansprechenden Inhalten und Informationspaketen zusammengestellt werden, welche direkt in den alltäglichen Produktivitätsprogrammen verfügbar sind.
• Wissen ohne Umwege teilen und kollaborieren: Indem das Teilen von Wissen und die wissensbezogene Kollaboration einfacher und schneller möglich ist als je zuvor, sind Unternehmen in der Lage, ihre Produktivität und Profitabilität erheblich zu erhöhen.

Posted by on 29. Mai 2019.

Categories: Bilder, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten