iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Katheterversorgung aus erster Hand

Neben Blasenentleerungsstörungen finden Katheter auch bei Erleichterung der postoperativen Pflege oder zur Überwachung der Urinproduktion schwer kranker Patienten Anwendung. Der Blasenkatheter ist ein Röhrchen, das Harn aus dem Körper ableitet, wenn die Blase des Betroffenen diese Funktion nicht mehr selbstständig ausführt. Er kann in der Harnblase über die Harnröhre oder die Bauchdecke eingebracht werden. Sowohl der Harnröhrenkatheter als auch der Bauchkatheter sind an einen Plastikbeutel zur Harnsammlung angeschlossen. Die Behältnisse sind mit einem Verschluss zur Urinentleerung versehen. Einer der am häufigsten verwendeten Blasenkatheter ist der nach Foley. Der Arzt oder die Krankenschwester führen das Röhrchen ambulant oder zu Hause bei dem Pflegebedürftigen ein. Für alle weiteren Hilfsmitteln, die zur Pflege bei Katheterpatienten benötigt werden, unterstützt der Medizinische Fachhandel Würger in Bochum seine Kunden.

Zum Wohle des Patienten

Bei der Betreuung von Pflegebedürftigen mit Blasenkatheter ist Vorsicht geboten. Ein Entfernen des Beutels vom Katheter muss vermieden werden. Sollte es trotzdem erforderlich sein, muss das Ende des Beutels und des Katheters gründlich desinfiziert werden. Außerdem darf der Katheter nicht offenbleiben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Bakterien in den Körper gelangen. Auch die zeitnahe Entleerung des vollen Beutels hilft gegen die Ansammlung von Krankheitserregern. Hygiene ist das A und O bei der Pflege. Tägliches Reinigen der Ausgangsgegend am Röhrchen ist Pflicht. Eine professionelle und ausführliche Beratung zur Pflege sowie den passenden Hilfsmitteln erhalten Sie im Sanitätshaus Medizinischer Fachhandel Würger in Bochum.

Posted by on 24. Mai 2019.

Tags: , , , ,

Categories: Gesundheit & Medizin

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten