iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kaffeebecher, Kippen, Kaugummi: Hohe Strafen für Müllsünder. \“Zur Sache Baden-Württemberg\“, 23. Mai 2019, SWR Fernsehen. (VIDEO)

\“Zur Sache Baden-Württemberg\“, das landespolitische Magazin des
SWR, Donnerstag, 23. Mai 2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen in
Baden-Württemberg / Moderation Stephanie Haiber.

Der neue Bußgeldkatalog des Landes ermöglicht es den Kommunen,
Strafen für weggeworfene Zigarettenkippen, Kaugummis und Kaffeebecher
zu erheben. In Stuttgart beträgt das Bußgeld hierfür beispielsweise
rund 100 Euro. Um Müllsünder auf frischer Tat zu ertappen, schickt
das Ordnungsamt zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch
die Stadt. \“Zur Sache Baden-Württemberg\“ berichtet im SWR Fernsehen
am Donnerstag, 23. Mai 2019, von 20:15 bis 21 Uhr.

Weitere geplante Themen:

PCB – die unterschätzte Gefahr?

Seit Jahrzehnten darf die Chemikalie PCB nicht mehr verbaut
werden, denn der gesundheitsschädliche Stoff gelangt aus Fenster- und
Wandfugen in die Raumluft und über die Atemluft in den menschlichen
Körper. PCB steckt jedoch noch in vielen älteren Gebäuden,
beispielsweise in Schulen in Esslingen und Ludwigsburg oder in
Universitätsgebäuden in Tübingen. Wird die Gefahr durch PCB
unterschätzt?

Vor den Kommunalwahlen – was kann Lokalpolitik erreichen?

Bei den Kommunalwahlen am kommenden Sonntag werden rund 22.000
Abgeordnete in die kommunalen Parlamente der Kreise und Städte
gewählt. Da die Wählerinnen und Wähler ihre Wunschkandidaten – auch
aus verschiedenen Parteien – direkt wählen können, sehen sie sich in
der Wahlkabine mit einem Stapel von Wahllisten konfrontiert. Erklärt
das komplizierte Verfahren der Persönlichkeitswahl die geringe
Wahlbeteiligung? Zwar zeichnet sich in diesem Jahr ein höheres
Interesse an der Wahl ab, doch hatte die Beteiligung an der
vergangenen Wahl mit knapp 50 Prozent einen neuen Tiefpunkt erreicht.
Oder fühlen sich die Bürgerinnen und Bürger immer weniger mit ihrer
Gemeinde verbunden, weil diese nicht ihr Lebensmittelpunkt ist? Liegt
es daran, dass mittlerweile viele Entscheidungen nicht mehr in den
Gemeinderäten, sondern in Stuttgart, Berlin oder Brüssel gefällt
werden? Gast im Studio ist Roger Kehle, Präsident des Gemeindetages
Baden-Württemberg.

Vor Ort in Leonberg – die Wahl der tausend Zettel

Reporterin Alexandra Gondorf hört sich auf dem Wochenmarkt in
Leonberg um, ob die meisten ihre Wahlentscheidung für den Gemeinderat
bereits getroffen haben. Wird mehr kumuliert oder eher panaschiert?
Gibt es Wählerinnen oder Wähler, die am komplizierten Prozedere
verzweifeln?

Mysteriöser Orchideen-Klau

Tausende streng geschützte Wildorchideen wurden im
Naturschutzgebiet Taubergießen ausgegraben. Damit ist mehr als die
Hälfte des Bestands vernichtet. Wer steckt hinter dem Verschwinden
der seltenen Pflanzen? Die Polizei ermittelt in alle Richtungen:
Waren es Orchideenfreunde, die Potenzmittel-Mafia oder Wildschweine?

Handwerk international – wie eine Renninger Malermeisterin von der
EU profitiert

Seit Malermeisterin Katrin Weiss aus Renningen vor 20 Jahren als
Auszubildende mit einem Erasmus-Austausch in Italien war, ist sie
überzeugte Europäerin. Auch beruflich profitiert sie von der
Europäischen Union: Wenn sie in Stuttgart wieder einmal keine
Fachkräfte findet, holt sie aus Italien Handwerker auf die Baustelle
nach Baden-Württemberg.

\“Zur Sache Baden-Württemberg\“

Das SWR Politikmagazin \“Zur Sache Baden-Württemberg\“ mit Stephanie
Haiber berichtet über die Themen, die das Land bewegen.
Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und
Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden.
In der \“Wohnzimmer-Konferenz\“ diskutieren jeden Donnerstag drei
Baden-Württemberger/innen via Webcam von ihrem Wohnzimmer aus live
über aktuelle politische Themen. Das letzte Wort bleibt dem
Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten – computeranimiert und mit
der Stimme des SWR3 Comedychefs Andreas Müller.

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links
unter http://swr.li/zur-sache-bw-hohe-strafen-fuer-muellsuender.

Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge
unter www.ARDMediathek.de und www.SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg
zu sehen.

Pressefotos bei www.ARD-foto.de.

Pressekontakt:
Katja Matschinski,
0711 929 11063,
katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 22. Mai 2019.

Tags: , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten