iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kämpfe in Nordsyrien: Caritas stellt 100.000 Euro für Nothilfe bereit

Caritas international stellt nach dem Beginn der
türkischen Militäroffensive in Nordsyrien 100.000 Euro für
Nothilfeprojekte ihrer lokalen Partner bereit. \“Durch das gewaltsame
Eindringen des türkischen Militärs in das Gebiet sind zehntausende
Menschen in die Flucht getrieben worden. Weitere Kampfhandlungen
könnten die Lage noch deutlich verschlimmern\“, sagt Oliver Müller,
Leiter von Caritas international, dem Hilfswerk des Deutschen
Caritasverbandes. Schätzungen zufolge wurden bereits zum jetzigen
Zeitpunkt mehr als 60.000 Menschen vertrieben, zahlreiche von ihnen
zum wiederholten Mal.

Ein großer Teil der aus den derzeit belagerten Städten Ras al Ain
und Tel Abjad vertriebenen Menschen ist in Richtung der Stadt Hasaké
und ins Umland geflohen. \“Wir werden unsere Partner in der Region
dabei unterstützen, einen Teil dieser Menschen mit lebenswichtiger
Nothilfe zu versorgen, darunter Nahrungsmittel und medizinische
Güter.\“ Die negativen Folgen der militärischen Intervention gingen
deutlich über die Auswirkungen der reinen Kampfhandlungen hinaus,
warnt Müller. \“Die Preise für alltägliche Güter sind in die Höhe
geschnellt und es gibt Befürchtungen, dass die Wasserversorgung in
Hasaké durch den Vormarsch der türkischen Armee bald in großen Teilen
oder gar komplett zum Erliegen kommt.\“ Caritas international stehe in
diesen schwierigen Zeiten an der Seite ihrer Partner.

Die Mitarbeitenden der lokalen Partner von Caritas international
unterstützen die Menschen seit Ausbruch des Krieges in Syrien im März
2011 – neben Hasaké unter anderem in Damaskus und Umgebung, in
Aleppo, Homs, Tartous, Latakia und Idlib.

Spenden werden erbeten an:

Caritas international, Freiburg; Bank für Sozialwirtschaft
Karlsruhe, IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02, BIC: BFSWDE33KRL,
Stichwort: Nothilfe Syrien.

Online-Spende unter: www.caritas-international.de

Caritas international ist das Hilfswerk des Deutschen
Caritasverbandes. Dieser gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas
mit mehr als 160 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:
Herausgeber: Deutscher Caritasverband, Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit, Karlstraße 40, 79104 Freiburg. Telefon
0761/200-0. Michael Brücker (verantwortlich, Durchwahl -293), Holger
Vieth (Durchwahl -514). www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. Oktober 2019.

Tags: , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten