iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kölner Stadt-Anzeiger: Toni Kroos hat \“sehr gutes Gefühl\“ für Fußball-EM 2020 – \“Mannschaft unberechenbarer und besser als bei der WM\“

Köln. Fußball-Nationalspieler Toni Kroos sieht die
deutsche Fußballnationalmannschaft nach dem enttäuschenden
WM-Vorrunden-Aus 2018 wieder auf einem guten Weg. \“Ich habe ein sehr
gutes Gefühl für die EM 2020\“, sagte der Weltmeister von 2014 dem
\“Kölner Stadt-Anzeiger\“ und dem \“Express\“ (Samstag-Ausgaben).
Bundestrainer Joachim Löw habe einiges verändert und \“nicht nur wild
Namen getauscht\“, sondern setze auf andere Spielertypen auf einzelnen
Positionen. \“Unser Ziel ist es nach wie vor, die Spiele zu
dominieren, aber wir suchen wieder zielstrebiger den Weg nach vorne.
Gerade im Sturm haben wir andere Typen, die das Eins gegen Eins
wieder stärker forcieren, wie Sané, Brandt, Gnabry. Das macht uns
unberechenbarer und besser als bei der WM\“, sagte Kroos vor der
Premiere des Films \“Kroos\“ in Köln. Bei der WM 2018 habe dem
deutschen Team \“sportliche Qualität und Form gefehlt\“. Viele Spieler
seien nicht in der Lage gewesen, ihr Topniveau zu spielen. \“In
Deutschland wird dann immer gleich nach vielen anderen Gründen
gesucht: Haben die etwa zu viel Playstation gespielt? Daran hat es
sicherlich nicht gelegen. 2014 wurde auch viel Playstation gespielt\“,
sagte Kroos.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. Juni 2019.

Tags:

Categories: Sport, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten