iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kölner Stadt-Anzeiger: Martin Schulz fordert große Koalition zu EU-Initiative mit Frankreich auf – Plädoyer für \“konföderale Strukturen\“

Köln. Der frühere Kanzlerkandidat der SPD, Martin
Schulz, hat angesichts der politischen Krisen in Europa eine
intensivere Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich
gefordert. \“Deutschland muss jetzt zusammen mit Frankreich die
Initiative in der EU ergreifen\“, sagte Schulz dem \“Kölner
Stadt-Anzeiger\“ (Donnerstag-Ausgabe). Er fügte hinzu: \“Ich glaube,
wir sollten auf Dauer darüber nachdenken, konföderale Strukturen
zwischen Deutschland und Frankreich innerhalb der EU zu schaffen.
Gemeinsam können wir der Schrittmacher Europas sein\“, betonte der
Europaexperte. Dazu müsste die große Koalition, ihre internen
Grabenkämpfe beenden. \“Wenn sie endlich dazu käme den exzellenten
Koalitionsvertrag umzusetzen, statt durch die Machtkämpfe in den
Unionsparteien ständig weiter geschwächt zu werden, wäre das ein
gutes Signal für Deutschland und Europa\“, sagte der SPD-Politiker.

https://www.ksta.de/politik/interview-mit-martin-schulz–es-gab-ke
ine-alternative-zum-verzicht–31354942

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. September 2018.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten