iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Kölner Stadt-Anzeiger: Eltern in NRW klagen über Betreuungsprobleme im Sommer – \“Kitajahr und Schuljahr aneinander anpassen

Düsseldorf. Der Landeselternbeirat der
Kindertagseinrichtungen (LEB) in NRW fordert eine Anpassung des
Kitajahres an den Schulbeginn. \“Je nachdem, wie die Schulferien
fallen, stehen regelmäßig Eltern in NRW vor einem ernsthaften
Betreuungsproblem\“, sagte der LEB-Vorsitzende Darius Dunker dem
\“Kölner Stadt-Anzeiger\“ (Freitag-Ausgabe). In diesem Jahr beginnt
die Schule in NRW erst am 27. August, die Kitaverträge laufen aber
schon am 31. Juli aus. \“Eine vernünftige Regelung des Schulübergangs
geht alle an. Sie muss sich an den Bedürfnissen der Familien und
insbesondere am Kindeswohl, und nicht an einer bequemen Lösung für
die Kita-Bürokratie ausrichten\“, erklärte Dunker. Der LEB forderte
NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) auf, das Problem mit der
Reform des Kinderbildungesetzes anzugehen. Die Landesregierung
verwies darauf, es bestünden bereits unterschiedliche
Betreuungsmöglichkeiten für die Übergangszeit, die allerdings nicht
allen Eltern hinlänglich bekannt seien.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 26. April 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten