iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

junge Welt:»Gelbwesten«, verfolgte Journalisten, kolumbianische Gewerkschafter und israelische Bürgerrechtler auf der XXV. Rosa-Luxemburg-Konferenz 2020

Wenn sich französische »Gelbwesten« mit
Black-Lives-Matter-Aktivisten und kubanischen Revolutionären in Berlin treffen –
und der gerade aus türkischer Gefangenschaft freigekommene Journalist und
jW-Autor Max Zirngast von seinen Erfahrungen berichtet: Dies sind nur einige
Programmpunkte der Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz 2020. Bereits zum
25. Mal lädt die Tageszeitung »junge Welt« zur größten regelmäßig stattfindenden
Konferenz der Linken im deutschsprachigen Raum ein.

Unter dem Motto »Macht der Straße – Kampf um die Zukunft – Die Systemfrage
beantworten« referieren und diskutieren Intellektuelle, Politiker,
Wissenschaftler und Künstler aus Europa, den USA, Lateinamerika und dem Nahen
Osten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf politischen und gesellschaftlichen
Protestbewegungen, die in letzter Zeit entstanden sind. Auch der Protest gegen
den Putsch in Bolivien wird eine wichtige Rolle spielen. Weiterhin nehmen die
israelische Rechtsanwältin Lea Tsemel, Tory Russell von der US-amerikanischen
Black-Lives-Matter-Bewegung, die kolumbianische Gewerkschafterin Luz Díaz sowie
Yoerky Sánchez Cuellar, Direktor der Zeitung »Juventud Rebelde« und kubanisches
Staatsratsmitglied, teil.

In den letzten 24 Jahren war die Konferenz immer wieder Auftrittsort für
prominente Politiker, Autoren, Wissenschaftler und Künstler aus allen Strömungen
der Linken weltweit. So sprachen dort u. a. Tariq Ali, Elmar Altvater, Noam
Chomsky, Angela Davis, Denis Goldberg, Hans Heinz Holz, Alfred Hrdlicka, Oskar
Lafontaine, Achille Mbembe, Abel Prieto, Ignacio Ramonet, Mesale Tolu und Moshe
Zuckermann.

Die »junge Welt« ist die einzige marxistisch orientierte Tageszeitung im
deutschsprachigen Raum und wird von der Genossenschaft ihrer Leserinnen und
Leser herausgegeben.

Die XXV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 11. Januar 2020 im
Berliner Mercure Konferenzhotel MOA (Stephanstr. 41, 10559 Berlin-Moabit) statt.

Pressekontakt:
Weitere Informationen: https://rosa-luxemburg-konferenz.de/de/

junge Welt Redaktion:
Telefon: 030 / 53 63 55-0
redaktion@jungewelt.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/82938/4458922
OTS: junge Welt

Original-Content von: junge Welt, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 4. Dezember 2019.

Tags:

Categories: Politik & Gesellschaft

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten