iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Jetzt neu: PosBill PHOENIX – das TSE sichere Kassensystem

PosBill PHOENIX läutet jetzt die neue Ära der Kassensysteme ein. Die neu entwickelte Kassensoftware aus dem rheinland-pfälzischen Kehlbach verspricht sorgenfreies, TSE rechtskonformes Kassieren ohne technischen Ballast – und sogar ohne Kosten.

PosBill CEO Udo Finkbeiner beantwortet die wichtigsten Fragen zu PosBill PHOENIX

Seit 18.08.2020 ist die Kassensoftware PHOENIX von PosBill auf dem Markt und im google play store verfügbar. Sie gilt als Revolution der Kassensysteme und wurde speziell für Händler, Gastronomen und Ehrenamt entwickelt, die einfach TSE sicher kassieren und dabei Kosten sparen wollen! 

Ein paar Hintergrundinformationen vorab: Das Problem – übliche Kassensysteme machen meist durch komplizierte Funktionen und hohe Unterhaltungskosten das Geschäftsleben unnötig schwer.

Mit PosBill PHOENIX kommt jetzt eine revolutionäre Kassenlösung auf den Markt, die mit einem Klick TSE sicher eingerichtet, kinderleicht bedienbar und für Ehrenamtliche sogar kostenfrei zu haben ist.

Der CEO von PosBill, Udo Finkbeiner, beantwortet die wichtigsten Fragen zur neuen Kassensoftware.

Warum gilt PosBill PHOENIX als Revolution der Kassensysteme?

Udo Finkbeiner:

Die Neuheit bei PosBill PHOENIX ist, dass die bestehende Kasse mit nur 1 Klick TSE rechtskonform aufgerüstet wird. Die Android App aus dem google play store wird einfach mit dem eigenen Smartphone oder Tablet verbunden. Da keine neue Hardware nötig ist, ersparen sich PosBill PHOENIX Kunden nicht nur unnötige Kosten, sondern auch die Abhängigkeit von teuren Servicedienstleistern.

Welche besonderen Vorteile bietet die PosBill PHOENIX Kassensoftware?

Udo Finkbeiner:

Als erstes genießen unsere Kunden die Sicherheit durch erfahrenes deutsches Unternehmen. Das PosBill PHOENIX Kassensystem wurde von unserem Team entwickelt. Wir sind seit mehr als 25 Jahren auf Kassensoftware für Gastronomie und Handel spezialisiert.  Unsere Kunden kassieren rechtlich konform und das auf Dauer, denn Updates sind bei uns inklusive.

Die webbasierte Kassensoftware von PosBill PHOENIX vereint alle Funktionen, die für eine TSE rechtskonforme Kassenabrechnung nötig sind. Mit PosBill PHOENIX kann man sich wieder unbeschwert auf sein Tagesgeschäft konzentrieren. PosBill PHOENIX lässt sich kinderleicht einrichten und bedienen. PosBill PHOENIX arbeitet nach dem ?Weniger ist Mehr?-Prinzip. Die Kassensoftware erfüllt die Grundfunktionen und ist völlig frei von technischem Schnickschnack. Ideal für Kunden, die einfach nur rechtskonform kassieren wollen.

Mit wenigen Klicks kann man seine Kasse über die Android App aus demgoogle play store selbst einrichten und auf seine Anforderungen anpassen ? wie zum Beispiel sein eigenes Layout, Mitarbeiter- und Kundenverwaltung oder Rabattfunktionen für die Kundenbindung.  PosBill PHOENIX arbeitet natürlich auch offline.

Der Nutzer bleibt unabhängig von teuren Hardwareanbietern. Da unsere Kunden die App kinderleicht selbst einrichten und dazu noch ihre eigene Hardware nutzen können, bleiben sie unabhängig von teuren Hardwareanbietern. Wer will bekommt natürlich auch erweiterte Funktionen. Wie zum Beispiel Payment Terminal, WaWi, Kassenbuch und ein Cloud Backup, um noch sicherer mit seinen wertvollen Daten zu arbeiten. Außerdem hat man mit den detaillierten Statistiken aus dem PHOENIX Kassensystem Zugriff auf Umsatzstatistik, Artikelstatistik, Auswertungen zu Artikelgruppen und sogar eine Statistik zu den verwendeten Zahlungsmethoden.

Hier nur ein kleiner Auszug der Funktionsübersicht:

  • Artikelverwaltung
  • Artikelvarianten
  • Gutscheinverwaltung
  • ZVT – Anbindung Payment
  • Mehrbedienermodus
  • Mitarbeiterberechtigungen
  • Kundenmanagement
  • Kassenbuch
  • Datenexport – zu Beispiel an Deinen Steuerberater und DATEV
  • einfach Importe und Exporte per CSV oder Excel
  • Anpassen von Rechnungslayouts
  • mehrere Steuersätze möglich
  • Anbindung von Drucker, Scanner und Kassenlade
  • Sieht nach einem großen Leistungspaket aus.  Wieviel kostet das PHOENIX Kassensystem? Udo Finkbeiner:

    Die kostenlose Starter Version gibt?s für das Ehrenamt. Ehrenamtliche Veranstalter, Vereine, Clubs und Freibäder können PosBill PHOENIX völlig kostenlos nutzen. Wir wissen um die Herausforderungen in der aktuellen Lage und wollen Non Profit Unternehmen, die auf Spenden/Sponsoren angewiesen sind, auf diese Weise unterstützen.

    Gewerbliche Kunden haben die Wahl. Kleine und mittelständige Händler oder Gastronomen bekommen die Starter Version von PosBill PHOENIX bereits ab 4 Euro pro Woche nutzen.

    Stimmt es, dass man die PosBill PHOENIX Kassensoftware ganze 10 Wochen lang testen kann?  

    Udo Finkbeiner:

    Ja, das stimmt. Unternehmen aus Handel und Gastronomie können die Grundfunktionen von PosBill PHOENIX jetzt 10 Wochen lang kostenlos auf Herz und Nieren testen. Völlig unverbindlich und ohne Angabe von unnötigen Dateninformationen. PosBill steht nicht nur für Kassieren OHNE Stress und Kostenwucher, sondern auch für Kassieren OHNE Risiko. Mit dem exklusiven 10-Wochen-Test werden wir unserem Motto auch in diesem Punkt noch stärker gerecht.

    Unter termine.posbill.com erhalten Interessierte jetzt in einem persönlichen Beratungstermin noch mehr Informationen.

    Sie möchten keine endlosen Produktbeschreibungen, sondern PosBill® Kassensysteme einfach ? unverbindlich & kostenlos ? auf Herz und Nieren testen? Ein Klick auf Download unter http://www.posbill.com genügt? nicht ganz ? Sie müssen anschließend noch selbst entscheiden, ob Ihnen das was Sie getestet haben auch gefällt.

    Die PosBill GmbH mit Sitz in Kehlbach wurde vor 20 Jahren gegründet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf innovative Lösungen in den Bereichen Kassensoftware und Kassensysteme für Gastronomie und Einzelhandel sowie Hotelsoftware. Die Geschäftsleitung liegt bei Herrn Udo Finkbeiner.

    Unternehmensgeschichte

    Angefangen hat das Unternehmen 1993 in Boppard mit dem Entwickeln von Hotelsoftware, 1995 kam dann die Kassensoftware hinzu. Bereits 1999 wurden die ersten mobilen Kassen ausgeliefert. Bahnbrechend war die 2005 entwickelte ResiGo Hotelsoftware, die in acht Sprachen verfügbar ist. 2007 dann war das Jahr der PosBill Kassensoftware. Sowohl ResiGo als auch PosBill wurden entwickelt unter dem Aspekt, dass die Produkte ganz einfach zu installieren und selbsterklärend sein sollten. Ebenso stand die Multilinguilität im Vordergrund. ?Moderne Kassensysteme steigern den Umsatz, reduzieren die Personalkosten und liefern detaillierte Daten für ein effektives Controlling.? 2008 wurde PosBill für die Schweiz optimiert mit der dort üblichen Rappenrundung. Im gleichen Jahr wurden auch erstmals Kunden in zwanzig Ländern auf allen Kontinenten mit den Produkten erreicht. PosBill für den Handel kam 2009 zum Produktportfolio hinzu. Mit dem Umzug nach Kehlbach 2009 konnten wesentlich größere Büroräume und Lagerkapazitäten geschaffen werden. Das stetige Wachstum zeigte sich 2010, als mittlerweile Kunden in über 30 Ländern weltweit erreicht werden konnten, und mit dem 100. Kassenhändler als Wiederverkäufer in Deutschland eine magische Zahlengrenze überschritten wurde. In diesem Jahr kam es auch zum Launch des Reseller-Shops ( www.myposshop.com ). 2011 wurde das Niederländische als neue Sprache bei PosBill hinzugefügt, der Verkauf der Systeme dort findet über neue lokale Händler statt. Ebenfalls 2011 erfolgte der Einstieg in den Bereich Ticketing/Eventmanagement. Gleichzeitig wurde durch einen weiteren Umbau mehr Lagerkapazität geschaffen, um dem höheren Versandvolumen gerecht zu werden und alle Bundles selbst in ausreichender Stückzahl vorrätig halten zu können. 2012 wurden sowohl Französisch als auch Türkisch als weitere Sprachen bei PosBill aufgenommen.

    Weblinks

    http://www.resigo.com

    http://www.posbill.com

    Udo Finkbeiner, Geschäftsführer

    PosBill GmbH

    Brunnengasse 4

    56355 Kehlbach

    Email: sales@resigo.com

    Tel. + 49 6776 959 1000

    Posted by on 24. August 2020.

    Categories: Vermischtes

    0 Responses

    You must be logged in to post a comment.

    « | »




    Neueste Beiträge


    Seiten