iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

JCET schließt strategische Geschäftsvereinbarung mit Analog Devices für den Ausbau des Prüf-Geschäfts in Singapur

JCET Group Co., Ltd (\“JCET\“) hat mit Analog Devices
Inc. (\“ADI\“) eine strategische Geschäftsvereinbarung geschlossen, in deren
Rahmen JCET die Prüf-Anlagen von ADI in Singapur übernehmen wird. Bestandteil
dieses Vertrags ist auch, dass JCET noch weitere Teile des Prüf-Geschäfts von
ADI in diese neu erworbene Anlage aufnehmen wird. Der endgültige Übergang der
Prüf-Anlage von ADI in Singapur in den Besitz von JCET soll im Mai 2021
abgeschlossen werden.

\“Dieser Vertrag mit JCET als unserem langjährigen Montage- und Prüf-Partner wird
ADI in die Lage versetzen, von der Expertise in Sachen Betrieb und Prüfung, die
wir als Kunde über so vielen Jahren hinweg in deren Anlage in Singapur erleben
konnten, zu profitieren\“, sagte Steve Lattari, Senior Vice President der
Abteilung Global Operations and Technology bei ADI. \“Wir gehen von einem
nahtlosen Übergang aus, weil wir gemeinsam daran arbeiten, dass dieser neue
Abschnitt unserer Beziehung gelingen wird\“, führte Lattari weiter aus.

\“ADI ist ein langjähriger und hoch geschätzter Kunde von JCET. Dank dieser
Gelegenheit für beide Seiten können wir unsere Präsenz mit Prüf-Anlagen in
Singapur weiter ausbauen und, was noch wichtiger ist, unsere Geschäftsbeziehung
mit ADI stellt für beide Unternehmen eine Win-win-Situation dar\“, so Li Zheng,
CEO der JCET Group. \“Die Investition von JCET in diese Anlage in Singapur zeigt
außerdem, dass wir als multinationales Halbleiterunternehmen unsere weltweite
Expansion auch weiterhin beständig stärken und erstklassige integrierte
Schaltkreise und moderne technische Dienstleistungen für internationale Kunden
ebenso wie für diejenigen vor Ort anbieten wollen\“, führte Li Zheng weiter aus.

Die JCET Group verfügt über sechs Fabriken in China, Singapur und Korea. Mit
seiner Anlage in Singapur, die 1994 in Betrieb genommen wurde, war der Konzern
der erste Anbieter von ausgelagerten Montage- und Prüf-Diensten (Outsourced
Semiconductor Assembly and Test, OSAT) in Singapur. Zu den Prüfdiensten von JCET
Singapur gehören Wafer-Sort-Tests, die Endprüfung der Gehäuse, Prüfung von
Halbleiterstreifen, Aufbringen von Wafer-Bumps und sämtliche
Wafer-Level-Produkte.

Informationen zu JCET

Die 1972 gegründete JCET Group Co., Ltd. (\“JCET\“) ist einer der weltweit größten
Anbieter von Halbleiter-Gehäusemontagen und -Prüfungen, und in China ist der
Konzern der größte Anbieter in diesem Bereich. JCET bietet schlüsselfertige
Dienstleistungen an, die den Entwurf und die Charakterisierung, das Aufbringen
von Wafer-Bumps, die Gehäusemontage und Prüfung umfassen, und ist damit ein
strategischer Partner für Halbleiterunternehmen aus einem breiten Markt- und
Anwendungsspektrum. Das umfangreiche Packaging-Angebot von JCET und seinen
Tochtergesellschaften umfasst diskrete, bedrahtete, kaschierte, im
Flip-Chip-Verfahren hergestellte, spritzgegossene Schaltungsträgersysteme,
Wafer-Level-Packaging und System-in-Package-Technologien. JCET hat seinen
Hauptsitz in Jiangyin, Jiangsu, China, und verfügt über eine breite globale
Produktionsbasis mit Betriebsstandorten in China, Singapur und Südkorea. JCET
ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der Shanghai Stock Exchange gelistet
ist. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.jcetglobal.com.

Pressekontakt:

Christopher Stai
Stellvertretender Direktor der Abteilung Marketing Communications
Tel.: (209) 534-6398
E-Mail: christopher.stai@statschippac.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/139919/4477427
OTS: JCET Group

Original-Content von: JCET Group, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 24. Dezember 2019.

Tags:

Categories: Computer, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten