iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Jahresanfang: Kreditnachfrage steigt um 35,3 % – Zinsen steigen ebenfalls

– Nicht alle Banken erhöhen Zinsen – Zinsunterschiede von im Schnitt 55,3 % – Zinsunterschiede: Banken schweigen, Vergleichsportale zeigen oft Schaufensterzinsen

+++ Meldung als Video ansehen (https://www.youtube.com/watch?v=Y9sYRxq2pPU&feature=youtu.be) +++

\“Zum Beginn des Jahres leihen sich Verbraucher deutlich mehr Geld. Das war bereits vor Corona so und wird voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder so sein\“, sagt Alexander Artopé, Geschäftsführer des Kreditportals smava. Im Schnitt leihen sich Verbraucher im Januar 35,3 Prozent mehr Geld per Konsumentenkredit als im Dezember des Vorjahres. (1) Zu diesem Ergebnis kommt das Kreditportal smava nach einer Analyse von Bundesbank-Daten der letzten 10 Jahre. Mit steigender Nachfrage sind immer auch die Zinsen gestiegen. \“In den letzten 10 Jahren waren Kredite im Januar immer teurer als im Dezember des Vorjahres. Im Schnitt stiegen die Zinsen um einen halben Prozentpunkt beziehungsweise 8,1 Prozent. Das gilt jedoch nicht für jede Bank. Um einen günstigen Kredit zu finden, muss ich als Kreditnehmer also aktiv werden und vergleichen\“, sagt Alexander Artopé. (1)

Nicht alle Banken erhöhen Zinsen – Zinsunterschiede von im Schnitt 55,3 %

Zahlen der Bundesbank zeigen: Zum Jahresbeginn werden Kredite in Deutschland insgesamt teurer. Das spiegelt jedoch nicht die Zinsentwicklung einzelner Banken wider. Die Zinsen verschiedener Banken für ein und denselben Kredit weichen stark voneinander ab. Bei einem Kredit über beispielsweise 15.000 Euro mit einer Laufzeit von 60 Monaten unterscheiden sich die Zinsen aktuell im Schnitt um 3,1 Prozentpunkte (55,3 %). (2) Berücksichtigt man die Kreditwürdigkeit der Kreditnehmer zeigen sich weitere Unterschiede: Bei bester Kreditwürdigkeit liegen zwischen den durchschnittlich günstigsten und teuersten Angeboten im Schnitt 2,5 Prozentpunkte (50,2 %). Bei geringerer Kreditwürdigkeit beträgt der Zinsunterschied sogar 6,7 Prozentpunkte (66,9 %). Durch die Wahl eines günstigen Kredites können Kreditnehmer mit bester Kreditwürdigkeit demnach rund 990 Euro, Kreditnehmer mit geringerer Kreditwürdigkeit sogar rund 2.640 Euro Zinsen sparen. (2)

Zinsunterschiede: Banken schweigen, Vergleichsportale zeigen oft Schaufensterzinsen

\“Die Bank sagt mir in der Regel nicht, wie günstig oder teuer ihre Zinsen im Vergleich zu denen anderer Banken sind. Das muss ich selbst herausfinden. Wenn ich dazu von Bank zu Bank gehe, muss ich aber jedes Mal aufs Neue alle persönlichen und finanziellen Daten offenlegen und die Angebote selbst vergleichen. Das ist aufwendig. Es ist daher verständlich, dass Kreditnehmer laut Schufa im Schnitt nur 3,3 Kredite vergleichen. Dadurch zahlen sie aber mit hoher Wahrscheinlichkeit zu viel für ihre Kredite\“, sagt Alexander Artopé. (3) (4) Dieses Problem wollen Kreditvergleichsportale lösen. Zwar deckt keines der Portale alle Banken in Deutschland ab. Nutzer erhalten dennoch in der Regel eine Übersicht über die Kreditangebote von 20 oder mehr Banken. Jedoch ist eine rein unverbindliche Übersicht mit frei zugänglichen Angebotslisten ohne Berücksichtigung persönlicher Daten zumeist nicht aussagekräftig und somit kaum hilfreich. Denn wichtig zu wissen ist, dass in Deutschland alle Banken gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden vor Vergabe eines Kredits zu überprüfen. Die dabei ermittelte individuelle Kreditwürdigkeit hat häufig großen Einfluss auf die tatsächliche Kreditvergabe und die Höhe der verbindlich angebotenen Kreditzinsen. Die finalen Konditionen können von solch anfänglich präsentierten Schaufensterzinsen noch erheblich abweichen. Von den größten Kreditvergleichsportalen in Deutschland gehört smava zu den wenigen, die Verbrauchern keine Schaufensterzinsen zeigen, sondern ausschließlich ihrer Kreditwürdigkeit entsprechende Zinsen.

Datenquellen

(1) Deutsche Bundesbank: MFI Zinsstatistik; Zinssätze und Volumina für das Neugeschäft der deutschen Banken / Konsumentenkredite an private Haushalte für Dez. 2010 bis Jan. 2020 Fundstelle: Konsumentenkredite an private Haushalte / Ratenkredite (https://www.bundesbank.de/de/statistiken/geld-und-kapitalmaerkte/z inssaetze-und-renditen/einlagen-und-kreditzinssaetze/einlagen-und-kreditzinssaet ze-772444) (zuletzt abgerufen: 16.12.2020)

(Verglichen werden jeweils Kreditvolumen und Zinssatz für Januar mit den Werten für Dezember des Vorjahres)

(2) smava GmbH: alle durch Banken auf dem Kreditportal smava.de im Dezember 2020 angebotenen bonitätsabhängigen Zinssätze für Ratenkredite (Stand: 22.12.2020)

(3) SCHUFA Holding AG: Kredit Kompass 2020 (https://www.schufa.de/media/images/1 0_die_schufa/130_presse/pressemitteilungen_2/skk_20/SCHUFA_Risiko-und-Kredit-Kom pass.pdf) (zuletzt abgerufen: 16.12.2020)

(4) smava GmbH: Kredite so teuer wie seit 2016 nicht mehr – 2 Mrd. Euro Zinsen hätten Kreditnehmer im ersten Halbjahr sparen können (https://ots.de/tyVbC1)

Weiterführende Informationen & Materialien

– Pressemitteilung im Original (https://www.smava.de/presse/pressemitteilungen/) – Meldung als Video (https://www.youtube.com/watch?v=Y9sYRxq2pPU&feature=youtu.be)

Über smava

Deutschlands großes Kreditportal macht Kredite für Verbraucher transparent, fair und günstig. Durch digitale Prozesse bietet smava einen Überblick über 70 Kredite zwischen 1.000 und 120.000 Euro von mehr als 20 Banken und Kreditvergabepartnern. So können Verbraucher den für sie passenden Kredit auswählen und direkt abschließen. Im Schnitt zahlen Kreditnehmer durch den Kreditabschluss über smava über 35 Prozent weniger Zinsen als im Bundesdurchschnitt. Bisher vermittelte smava Ratenkredite von insgesamt über 8 Milliarden Euro, davon allein in 2019 rund 2,7 Milliarden Euro. Als eines der größten deutschen Fintech-Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt smava rund 600 Mitarbeiter aus mehr als 40 Nationen. smava wird von einem erfahrenen Management aus dem Finanz- und Technologie-Bereich geleitet. Renommierte Investoren wie Vitruvian Partners, Verdane Capital, Runa Capital und Earlybird haben bisher insgesamt 159 Millionen US-Dollar in smava investiert.

Pressekontakt:

Tel.: +49 (30) 617480012
mailto:anfragen.presse@smava.de
https://www.smava.de/presse/

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/65820/4808524
OTS: smava GmbH

Original-Content von: smava GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. Januar 2021.

Tags: , ,

Categories: Finanzen, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten