iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Jährliche Inflationsrate in der EU auf 1,9% gestiegen

Die jährliche Inflationsrate in der Europäischen
Union lag im April 2019 bei 1,9%, gegenüber 1,6% im März 2019. Ein
Jahr zuvor hatte sie 1,5% betragen. Im Euroraum lag die jährliche
Inflationsrate im April 2019 bei 1,7%, gegenüber 1,4% im März 2019.
Ein Jahr zuvor hatte sie 1,2% betragen.

In Deutschland lag die jährliche Inflationsrate im April 2019 bei
2,1%, gegenüber 1,4% im März 2019. Ein Jahr zuvor hatte sie 1,3%
betragen. Die niedrigsten jährlichen Raten wurden in Kroatien (0,8%),
Dänemark und Portugal (je 0,9%) gemessen. Die höchsten jährlichen
Raten wurden in Rumänien (4,4%) und Ungarn (3,9%) registriert.
Gegenüber März 2019 ging die jährliche Inflationsrate in sechs
Mitgliedstaaten zurück, blieb in zwei unverändert und stieg in
neunzehn an.

Diese Daten werden von Eurostat, dem statistischen Amt der
Europäischen Union, veröffentlicht.

Vollständige Pressemitteilung (PDF-Version) auf der
Eurostat-Webseite abrufbar:
http://ec.europa.eu/eurostat/news/news-releases.

* * * * * * * * *

Die im Presseportal veröffentlichten Pressemitteilungen stellen
eine kleine Auswahl des umfangreichen Bestands an Informationen von
Eurostat dar.

Das vollständige Informationsangebot von Eurostat ist auf der
Eurostat-Webseite verfügbar (Pressemitteilungen,
Jahresveröffentlichungskalender der Euro-Indikatoren:
http://ec.europa.eu/eurostat/news/release-calendar, Online-Datenbank,
themenspezifische Rubriken, Metadaten, Datenvisualiserungstools)

Folgen Sie uns auf Twitter @EU_Eurostat und besuchen Sie uns auf
Facebook: EurostatStatistics

Pressekontakt:
EUROSTAT
Eurostat Media Support
Telefon: +352 4301 33408
eurostat-mediasupport@ec.europa.eu

Original-Content von: EUROSTAT, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 17. Mai 2019.

Tags:

Categories: Finanzen, Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten