iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Investment- und Handelsmesse in Haixi führt zu Projekten im Wert von 23,5 Milliarden Yuan

Eine dreitägige Investment- und
Handelsmesse mit Fokus auf nachhaltiger Entwicklung in der
mongolisch-tibetischen autonomen Präfektur Haixi kam am 22. Juni zu
Ende, meldete die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des
Präfektur-Ausschusses der mongolisch-tibetischen autonomen Präfektur
Haixi der VRC.

Insgesamt wurden auf der Haixi-Untermesse der 20. Qinghai China
Investment and Trade Fair for Green Development 78 Projekte im Wert
von 23,49 Milliarden Yuan (3,42 Milliarden USD) unterzeichnet. Die
Projekte decken verschiedene Bereiche ab, darunter Chemie (Salz),
neue Materialien, Ausrüstungsfertigung und Tourismus.

Die Projekte unter ihnen, die in Bezug zu Qaidams Pilotzone für
Kreislaufwirtschaft stehen, belaufen sich auf einen Wert von 13,84
Milliarden Yuan.

Wen Guodong, Sekretär des Präfektur-Ausschusses der VRC und
Qaidams Pilotzone für Kreislaufwirtschaft, erklärte, dass die
Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft für Haixi entscheidend sei, um
eine hochwertige Entwicklung zu erzielen. Außerdem sei die lokale
Regierung darum bemüht, ein effizienteres Geschäftsumfeld zu fördern,
um Investitionen anzuziehen.

Die Messe fand nach Einführung eines dreijährigen Aktionsplans zur
Förderung einer Kreislaufwirtschaft statt, der von der Staatlichen
Kommission für Entwicklung und Reform, vom Handelsministerium und dem
Ministerium für Ökologie und Umwelt ins Leben gerufen wurde.

Pressekontakt:
Hr. Xing
Tel.: +86 971 7116540

Original-Content von: The Publicity Department of the CPC Haixi Mongolian Tibet Autonomous Prefecture Committee, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 26. Juni 2019.

Tags: , , , ,

Categories: Handel

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten