iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Intrexx Version 19.03: Mehr Power für Ihren digitalen Arbeitsplatz

Mit der Veröffentlichung von Intrexx Version 19.03 geht United Planet den mit Intrexx 18.09 eingeschlagenen Weg konsequent weiter. Intrexx 19.03 greift die mit der Vorgängerversion eingeführten Änderungen auf und erweitert diese erheblich. Die neuen Funktionen integrieren Intrexx noch tiefer in bestehende Systeme und ermöglichen damit eine weitere Kostenreduktion und Arbeitserleichterung für Unternehmen.

United Planet beweist mit der aktuellen Intrexx Version 19.03, wie weit Low-Code Development Systeme ihrer Zeit voraus sind. Über die neu entwickelte REST API lassen sich bestehende Fremdsysteme noch leichter in den Digital Workplace einbinden. Unternehmen steuern damit bereits eingeführte Fremdsysteme bequem von einem zentralen Ort aus, ohne dass sich Mitarbeiter in die Drittsysteme einloggen müssen. Die kombinierten Daten aus mehreren Systemen an einem Ort eröffnen ganz neue Wissensvorsprünge und beschleunigen die Bedienung und damit die täglichen Prozesse erheblich. Unternehmen müssen so nicht auf langjährig gepflegte Daten und Systeme verzichten, sondern führen diese systematisch mit einer Oberfläche zusammen. Über das neue Portlet-Framework werden die Daten dann übersichtlich und für jedes Endgerät passend dargestellt. Jeder Mitarbeiter erhält auf einen Blick alle Daten und Informationen, die in dem jeweiligen Moment benötigt werden. Dies erleichtert die Anwendung des Digital Workplace, macht diesen ortsunabhängig, reduziert den Informationsoverflow und erhöht zudem signifikant das Commitment der Mitarbeiter. Getreu dem Motto: alles an einem Ort!

Die Umstellung von Intrexx 19.03 auf Java-Runtime 11 bietet Unternehmen neben Planungssicherheit auch die Möglichkeit, eigene und bereits vorhandene Java-Lizenzen zu nutzen. Dies führt zu einer Konsolidierung der Lizenzen und damit zu einer Kosteneinsparung.

Konsequente Weiterentwicklung der mit Intrexx 18.09 neu eingeführten Funktionen

Intrexx 19.03 beinhaltet damit nicht nur neue Funktionen, sondern baut auch konsequent auf den mit Intrexx Version 18.09 eingeführten Änderungen auf.

Effizient durch Mehrmandantenfähigkeit:

Gerade große Unternehmen oder Unternehmen mit mehreren Niederlassungen können über die Mehrmandantenfähigkeit unterschiedliche Informationen für jeden Mandanten innerhalb einer Oberfläche anzeigen ? das konsolidiert die bislang eingesetzten unterschiedlichen Systeme pro Mandant und erhöht damit die Effizienz in der Entwicklung und reduziert die Kosten.

(Die Mehrmandantenfähigkeit erlaubt es Unternehmen mit mehreren Niederlassungen, die Zugriffsrechte und Applikationen exakt zu definieren.)

Kosteneinsparung durch horizontale Skalierung:

Intrexx 19.03 ist auf nahezu allen Cloud-Plattformen elastisch horizontal skalierbar. So werden je nach Auslastung automatisch Rechnerknoten hinzugefügt oder abgeschaltet. Dies bietet ihnen mehr Performance bei starker Nutzung bei gleichzeitiger Ausnutzung von Kosteneinsparungen in ruhigeren Zeiten.

Integration in bestehende Systeme durch Connector API:

Neben den bestehenden Standard-Connectoren von Intrexx für SAP, MS Sharepoint, IBM Lotus Notes, MS Office 365 u.a. können über die Connector API weitere Fremdsysteme einfach und vollumfänglich in Intrexx 19.03 integriert werden. Damit haben Unternehmen ein System als Digital Workplace, ohne auf bestehende Systeme zu verzichten.

Parallelentwicklungen durch Versionierung möglich:

Intrexx 19.03 erlaubt die Beschleunigung der Applikationserstellung durch parallele Arbeit mehrerer Entwickler, ohne dabei die Übersicht über die aktuelle Version zu verlieren.

Low-Code als Digitalisierungsbeschleuniger

Intrexx Version 19.03 bietet mit seinen Low-Code Development Eigenschaften neben einer erheblichen Kostenreduktion alle Vorteile eines zukunftssicheren Low-Code Systems. Eine fünf Mal schnellere Applikationsentwicklung und ein hoher ROI sind nur einige der entscheidenden Faktoren für Low-Code Systeme. Unternehmen haben damit die Chance, schnell, einfach und ohne hohes Risiko die dringend notwendige Digitalisierung jetzt zu realisieren.

Weitere Informationen:

www.intrexx.com/pm03_2019/intrexx

Bildmaterial unter:

www.intrexx.com/pm03_2019/Bild01

Low-Code Development, © Dirima ? stock.adobe.com

Schlagworte: United Planet GmbH, Intrexx, Digital Workplace, Digitalisierung, Social Intranet, Enterprise 2.0, Industrie 4.0, Collaboration Tool, Freiburg, Arbeitsplatz der Zukunft, Future Workplace, Upgrade, Update

United Planet

Seit 1998 greift United Planet seinen Kunden bei der digitalen Transformation unter die Arme.

Zusammen mit über 100 bestens ausgebildeten Partnern konnte das Software-Unternehmen bis heute 5.000 Kunden beim Weg von analog zu digital unterstützen. Ganz gleich, ob es um interne Kommunikation, Geschäftsprozesse oder die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern geht: Intrexx ist das ideale Werkzeug dafür. Denn Intrexx ist die Low-Code Development Plattform für Ihren Digital Workplace.

Mit einem hohen ROI wird aus analog digital und aus kompliziert ganz leicht.

Tätigkeitsschwerpunkte von United Planet:

Low-Code Development

Digital Workplace

Unternehmensportale

Social Collaboration

Intranet- / Extranetlösungen

United Planet gehört mit über 5.000 Installationen und mehr als 1.000.000 Nutzern seiner Portal- und Integrationssoftware Intrexx allein im deutschsprachigen Raum zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und bei Organisationen (z.B. Kliniken). Geführt wird das Unternehmen von Manfred Stetz und Katrin Beuthner.

Mit der plattformunabhängigen Standardsoftware Intrexx lassen sich webbasierende Applikationen bis hin zu kompletten Intranets/Enterprise Portalen mit modernsten Funktionalitäten deutlich schneller und somit wirtschaftlicher erstellen als mit vergleichbaren Programmen. Intrexx erlaubt die Erstellung produktiver Workflows und die Generierung mobiler Apps für Smartphones und Tablet PCs aller Hersteller. Vorhandene Daten aus ERP-Systemen, Microsoft Exchange, Lotus Notes sowie sämtliche JDBC- und OData-Datenquellen lassen sich mit Intrexx einfach einbinden und miteinander in Beziehung setzen. Die von der SAP AG zertifizierte Schnittstelle ermöglicht die Anbindung an SAP NetWeaver Gateway. Selbst die zum unmittelbaren Wettbewerb zählende Software Microsoft SharePoint erfährt durch die OData-Schnittstelle wirtschaftliche Funktionalitätserweiterungen. Die Datenintegrationsfähigkeiten von Intrexx werden immer öfter auch als Middleware genutzt, um vorhandenen oder heterogenen Softwareumgebungen ungewünschte Komplexität zu nehmen.

Mit Intrexx Share bietet United Planet darüber hinaus eine Social Business Plattform an, die den Wissensaustausch und so die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern provoziert und vorhandene Unternehmenssoftware in die Kommunikation einbindet. Im Intrexx Application Store stehen hunderte von fertigen Apps und komplette Branchenportale zum Download bereit.

www.unitedplanet.com

Posted by on 20. Mai 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten