iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

International Cannabis kauft bis zu 100.000.000 Gramm Cannabis-Trockenblüten in Premium-Qualität von AgraFlora

International Cannabis kauft bis zu 100.000.000 Gramm Cannabis-Trockenblüten in Premium-Qualität von AgraFlora

VANCOUVER, British Columbia, 22. Mai 2019 – ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U)(FWB: 8K51)(OTC: WLDCF) (ICC oder International Cannabis) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Gewerbeschutzrechts- und Abnahmevereinbarung mit AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora) (CSE: AGRA) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: PUFXF) unterzeichnet hat, die es ICC ermöglicht, über einen Zeitraum von fünf Jahren bis zu 100.000.000 Gramm Cannabis-Trockenblüten in Premium-Qualität aus AgraFloras Gewächshauskomplex Delta anzukaufen.

ICC wird seine umfangreichen nachgelagerten Kapazitäten auf internationaler Ebene, einschließlich seines europäischen Vertriebsnetzes aus 80.000 Apotheken und 300.000 Verkaufsstandorten, für die Vermarktung von Cannabis in Premium-Qualität unter den verschiedenen Marken und Bannern des Unternehmens nutzen.

Neben seinen nachgelagerten Kapazitäten verfügt International Cannabis auch über ein transeuropäisches Vertriebsnetz für den Großhandel, das sich über 16 Länder – u.a. Deutschland, das Vereinigte Königreich, Irland, Dänemark, Italien, Frankreich, Singapur, Spanien, Polen, die Niederlande und Griechenland – erstreckt.

Mit einer Anbaufläche von 2,2 Millionen Quadratfuß unter Glas ausgestattet, arbeiten AgraFlora und sein Joint-Venture-Partner bereits seit Juni 2018 gemeinsam mit Health Canada an den Vorbereitungen für die Lizenzierung des großformatigen, einsatzbereiten Gewächshauskomplexes Delta. Im Rahmen der Gewerbeschutzrechts- und Abnahmevereinbarung hat sich AgraFlora dazu verpflichtet, zehn Prozent des gesamten Blüteertrags aus dem Gewächshauskomplex Delta an ICC abzutreten.

AgraFloras Gewächshauskomplex Delta gilt allgemein als einer der technisch fortschrittlichsten und umweltfreundlichsten Gewächshausbetriebe der Welt, der mit einer branchenführenden Infrastruktur für den Anbau von Pflanzen ausgestattet ist.

Im Hinblick auf die Erstlieferung, die das Unternehmen von AgraFlora erwartet, errichtet ICC derzeit seinen ersten EU-GMP-konformen Betrieb für die Verarbeitung, Herstellung und Verpackung von Cannabis (die Verarbeitungsanlage). Die ICC-Verarbeitungsanlage soll zu einer der wichtigsten Drehschreiben für die Cannabisverarbeitung in Europa ausgebaut werden, wo:

1. das im Rahmen der mit ICC abgeschlossenen Anbau- und Abnahmevereinbarung hergestellte Cannabis sicher zur Verarbeitungsanlage transportiert werden kann;
2. anschließend in der ICC-Verarbeitungsanlage die Produktion und Verarbeitung von Cannabis nach den Richtlinien der Guten Herstellungspraxis (GMP) und nach standardisierten Betriebsprozessen (SOP) erfolgt;
3. das fertige GMP-zertifizierte Cannabis-Endprodukt für den Export abgepackt und/oder als GMP-konformer Cannabis-Rohstoff für die Herstellung einer breiten Palette von bedarfsgerechten Produktformulierungen verwendet wird.

GMP-zertifizierte Cannabisprodukte dürfen in die Europäische Union (EU) importiert/exportiert werden und werfen damit höhere Gewinnmargen ab. Gleichzeitig fallen die Barrieren für den Zugang zu den exklusiven Patientengruppen in der EU weg. Die Gute Herstellungspraxis (GMP) ist ein international anerkanntes System, mit dem sichergestellt wird, dass alle hergestellten Produkte den höchsten Standards für Verbrauchergesundheit und Sicherheit entsprechen.

David Shpilt, Chief Executive Officer von International Cannabis, erklärt: ICC freut sich, eine weitere wichtige Liefervereinbarung abschließen zu können, die dem Unternehmen die Versorgung mit Cannabis-Trockenblüten in Premium-Qualität sichert. Agraflora und sein JV-Partner verfügen über mehr als 30 Jahre Fachkompetenz im Anbau von Kulturpflanzen. Dies stärkt unsere Zuversicht, dass wir unseren exklusiven Patientengruppen eine sichere Versorgung mit Medikamenten garantieren können.

Die geographischen Standorte von International Cannabis, die international anerkannten Herstellerzertifizierungen und die geplante Verarbeitungsanlage werden dem Unternehmen Arbitragepotenziale im internationalen Handel eröffnen.

Diese Abnahmevereinbarung ist aus strategischer Sicht so strukturiert, dass man von der bestehenden Marktreife profitiert und gleichzeitig die sich im Heute und Morgen eröffnenden Marktchancen nutzt. Mit dieser Vereinbarung wird ICC den geplanten Durchsatz und die geringen Produktionskosten im Gewächshauskomplex Delta dahingehend nutzen, um sich eine wichtige Quelle von hochwertigen Trockenblüten zu sichern.

Vorbehaltlich der Bestimmungen der Gewerbeschutzrechts- und Abnahmevereinbarung besteht für International Cannabis die Möglichkeit, über einen Zeitraum von fünf Jahren jährlich bis zu 20.000 kg Cannabis-Trockenblüten aus Agrafloras großformatigem Gewächshauskomplex Delta anzukaufen. Während der Erstlaufzeit entspricht das einer Menge von 100.000.000 Gramm.

Die vorgenannte Gewerbeschutzrechts- und Abnahmevereinbarung ist an die Voraussetzung geknüpft, dass AgraFlora von Health Canada die erforderlichen Anbau- und Verkaufslizenzen für seinen Gewächshausbetrieb Delta erhält.

Im Zuge der Transaktion ist die Zahlung einer Provision (Finder\’\’\’\’s Fee) vorgesehen.

ÜBER INTERNATIONAL CANNABIS

ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.
David Shpilt

David Shpilt
Chief Executive Officer
+001 (647) 427-2208
info@intlcannabiscorp.com

Ansprechpartner für Investoren:
kris@intlcannabiscorrp.com
+001 (416) 597-5769

Für Anfragen zu ICC in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: +001 (888) 585-MARI

ICC International Cannabis Corp.
810 – 789 West Pender Street
Vancouver BC V6C 1H2
Tel: 604.687.2308

Weitere Informationen über ICC finden Sie auf unserer Webseite: https://intlcannabiscorp.com/

Stay up to date with everything happening at ICC by following or liking us on:
Facebook – https://www.facebook.com/ICCWRLD/
Twitter – https://twitter.com/ICC_WRLD
LinkedIn – https://www.linkedin.com/company/icc-wrld/

DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Posted by on 22. Mai 2019.

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neue Beiträge


Seiten