iinews – Der mobile Newsdienst



« | »

Interessenten zum Festpreis mit Search und Social Media Ads

Der Online Marketing Spezialist clickraum bietet jetzt für Unternehmen aus der Region Rhein-Main
und Rhein-Neckar hochwertige Interessenten zum Festpreis an. Die Kosten liegen zwischen 0,51 EUR bis 1,55 EUR pro Interessent.

Werben muss auch in schwierigen Zeiten bezahlbar bleiben – denn ohne Bekanntheit und direkte Neukundengewinnung verschenken Unternehmen wichtigen Umsatz an die Konkurrenz. Dabei geht es nicht um die breite Abdeckung eines großen, breiten Keyword- Sets , sondern um eine sehr gezielte Bespielung lukrativer Lücken, die Geschäftskunden direkt zum Angebot führen. Letztere sind dann besonders interessant, wenn diese sich am Ende des Entscheidungsprozesses befinden.

Dass dies auch mit kleinem Budget und niedrigen Initialkosten funktioniert, stellt clickraum mit den Paketen 500 und 1.000 unter Beweis. Mit „Campaign Campus“ und „Shared Visitors“ bietet clickraum seinen Werbekunden erhebliche Kostensenkungen in der Suchmaschinenwerbung mit Google /Bing sowie dem Display- und Social Media Marketing an. Indem die Werbekampagnen gebündelt und kundenübergreifend genutzt werden, sparen die beteiligten Unternehmen bis zu 66 Prozent der üblichen Kosten ein.
„Wir legen die Kampagne für ein bestimmtes Branchen-Cluster“ zentral an und geben nun verschiedenen Unternehmen die Möglichkeit sich mit einem Kontingent für eine bestimmte Zeit einzukaufen. „Die Kunden brauchen weder ein eigenes Ad-Konto noch müssen diese sich länger binden“, erläutert Geschäftsführer Tim Krebs.

Zusätzlich sorgen wir für eine gute Auswertbarkeit der gelieferten Interessenten und halten strikt alle Bedingungen des Datenschutzes ein. Die Pakete richten sich an Groß- und Einzelhändler, Dienstleister und direktvertreibende Produzenten, die vom Umsatzeinbruch im ersten und zweiten Quartal 2020 stark betroffen waren und schnell reagieren wollen. Das erforderliche Nettowerbebudget beginnt bei 775 EUR beim Single-Paket. Als \“Hop-on, Hop- off Produkt\“ konzipiert haben Unternehmen sofort passende Interessenten – ohne sich in die Tiefe einarbeiten zu müssen, betont Krebs. Besonders interessant ist auch das Kooperations- modell: Wer sich in der Ausnahmezeit mit regionalen und überregionalen Marktbegleitern zusammenfindet, kann nochmals kräftig sparen. Indem die Werbekampagnen gebündelt und breiter genutzt werden, sinken die Akquisekosten für alle siginfikant. Als Werbe-Trio würde der Besuch eines Interessenten nur 51 Cent kosten statt 1,55 EUR.

„Die Schlußfolgerung, dass der Klick nur die Hälfte bzw. ein Drittel des Wertes eines konventionellen Pay-per-Klicks hat, konnten wir in der Realität nicht messen“, erklärt Krebs. Die Abruchraten liegen unwesentlich geringer als bei der herkömmlichen Ausspielung ohne Zwischenseite. Clickraum sorgt auf der Landingpage für eine faire Ausspielung der Kooperationspartner und ermöglicht jedem Interessenten bis zu drei Unternehmen für seinen Bedarf kennenzulernen. Die Landingpage besitzt eine hochwertige Anmutung und lädt besonders schnell. Zudem beobachten wir eine starkes Post-Klick-Verhalten, das wiederum allen Werbepartner auf der Landingpage zu Gute kommt.

Posted by on 29. September 2020.

Tags: , , , , , ,

Categories: Vermischtes

0 Responses

You must be logged in to post a comment.

« | »




Neueste Beiträge


Seiten